WDR Westdeutscher Rundfunk

Kulturradio WDR 3 veranstaltet eigene Komponisten-Werkstatt mit Konzert

Köln (ots) -

Das Kulturradio WDR 3 gibt jungen Nachwuchs-Komponistinnen und 
-Komponisten die Chance, eigene Werke in einem öffentlichen Konzert 
zur Aufführung zu bringen und sendet dieses im Radio. In 
Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat NRW, der Folkwang Universität 
der Künste Essen und der Hochschule für Musik und Tanz Köln 
veranstaltet WDR 3 eine Komponisten-Werkstatt. 

Die Werke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 
Komponisten-Werkstatt werden vom WDR Sinfonieorchester unter der 
Leitung des jungen argentinischen Dirigenten Mariano Chiacchiarini 
erarbeitet. Die Uraufführung findet am Sonntag, 25. November 2018, um
18 Uhr im WDR Funkhaus Wallrafplatz Köln in der WDR 3 Konzertreihe 
"Musik der Zeit" statt. Das Kulturradio WDR 3 sendet das Konzert am 
22. Januar 2019, um 20.04 Uhr im Radio und bietet es danach in seinem
Konzertplayer auf wdr3.de an. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Komponisten-Werkstatt sind: 
Fabian Zeidler, der an der UdK Berlin studiert, Junsun Park, der in 
Frankfurt an der Hochschule für Musik sein Studium absolviert, 
Nayoung Yuk, Studentin der Folkwang Universität Essen, sowie Lars 
Opfermann, der an der Musikhochschule Lübeck ausgebildet wird. Sie 
hatten sich unter 30 Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt. Eine 
Jury, der der Dirigent Mariano Chiacchiarini, die Orchestermusiker 
Pierre-Alain Chamot und André Sebald, die Komponistin Brigitta 
Muntendorf, der Komponist Günter Steinke und der WDR-3-Redakteur 
Harry Vogt angehören, wählte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 
Komponisten-Werkstatt aus. 

Weitere Informationen auf www.wdr3.de und über das WDR 3-Hörertelefon
0221 56789 333.

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

Kristina Bausch
WDR Presse und Information
0221-220 7118
Kristina.Bausch@wdr.de
Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: