ADAC

Kraftstoffpreise in Deutschland
Preis für Super E10 gesunken
Immer noch große Verunsicherung an den Tankstellen

München (ots) - Leichte Entspannung beim Benzinpreis: Der Literpreis für den neuen Kraftstoff Superbenzin E10 ist laut aktueller ADAC-Auswertung im Vergleich zur Vorwoche um 2,1 Cent auf 1,528 Euro zurückgegangen. Dieselfahrer hingegen müssen bei einem aktuellen bundesweiten Durchschnittspreis von 1,441 Euro 0,2 Cent mehr bezahlen.

Auch eine Woche nach dem Benzingipfel herrscht bei der Umstellung auf E10 wenig Klarheit an den Tankstellen. Im Gegenteil: Derzeit kommt es offensichtlich in einzelnen Regionen zu Engpässen bei den Bestandschutzsorten Super und Super Plus. Autofahrer, deren Fahrzeuge E10 nicht vertragen, werden so gezwungen, auf die teuersten Premiumsorten auszuweichen. Der ADAC fordert ausdrücklich, dass die Autofahrer überall die Wahl zwischen echtem Super E5 und dem neuen Biokraftstoff E10 haben müssen. Darüber hinaus ist Preisdifferenz von derzeit acht bis zehn Cent zwischen dem alternativ angebotenen Super Plus (98 Oktan) zum E10 inakzeptabel.

Der Club rät, die Preise an den Stationen genau zu vergleichen und gezielt die günstigste Tankstelle anzusteuern. Preisbewusste Autofahrer sollten ebenso die Benzinpreis-Informationen unter www.adac.de/tanken beachten.

Hinweis für die Redaktionen:

Zu diesem Text bietet der ADAC auf seiner Internetseite für Journalisten unter www.presse.adac.de eine aktuelle Info-Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Jürgen Grieving
Tel.: +49 (0)89 7676 6277
E-Mail: juergen.grieving@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: