CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kampeter: Museen sind Spiegel kultureller Vielfalt

    Berlin (ots) - Zum Internationalen Museumstag am 18. Mai 2008 erklärt der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Berichterstatter im Haushaltsausschuss für Kultur und Medien, Steffen Kampeter MdB:

    Mit mehr als 6.500 Museen verfügt Deutschland über eine vielfältige Kulturlandschaft. Diese kulturelle Vielfalt ist neben herausragendem privatem und ehrenamtlichem Engagement zu großen Teilen der öffentlichen Hand zu verdanken. Nicht nur Kommunen und Länder garantieren den Fortbestand der unvergleichlichen deutschen Museumslandschaft, auch der Bund unterstützt Museen von nationaler Bedeutung. Hierbei handelt es sich nicht allein um die großen Häuser auf der Museumsinsel in Berlin oder der Museumsmeile in Bonn. Auch viele kleine, aber exzellente Ausstellungshäuser ganz unterschiedlicher Art erfahren eine Förderung durch das Haus des Kulturstaatsministers. Wichtig ist dabei vor allem Qualität, denn die Aufgabe des Bundes als kulturpolitischer Akteur liegt insbesondere darin, Exzellenz zu unterstützen. Der Internationale Museumstag wird mit seinen zahlreichen Aktionen, an denen sich auch vom Bund geförderte Häuser beteiligen, den Menschen wieder einmal ins Gedächtnis rufen, dass unser kulturelles Erbe die Grundlage unserer Gesellschaft bildet.

    Auch wenn die Haushaltskonsolidierung oberste Priorität hat, bedarf es weiterhin zielgerichteter Investitionen des Bundes in kulturelle Aushängeschilder. Am Kulturetat hat sich noch kein Finanzminister verhoben.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: