kabel eins

Brückenmaler in S.F., Elefantenumzug in Südafrika und Kork aus Portugal ... in "Abenteuer International" am Sonntag, 02.04.06, um 12:10 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Die Maler der Golden Gate Bridge Die 2.737 Meter lange Golden Gate Bridge ist das Wahrzeichen von San Francisco schlechthin und die wohl am häufigsten fotografierte Brücke der Welt. Doch die Hängebrücke hat ein Problem: Der hohe Salzgehalt der Seeluft macht dem Stahlkoloss zu schaffen, die Golden Gate Bridge rostet. Täglich bestreicht deshalb ein Malerteam die Brücke mit Antirostfarbe. "Abenteuer International" begleitet Brückenmaler Martin Gonzales bei seiner lebensgefährlichen Arbeit. Seit 20 Jahren klettert er mit Pinsel und Eimer bewaffnet in die 227 Meter hohen Spitzen der beiden Brückenpfeiler. "Als ich hier anfing, wusste ich nicht, ob das nicht mein erster und zugleich letzter Tag sein würde", erinnert sich Martin Gonzales an seinen ersten Arbeitstag.

    Die Elefantenumsiedlung Die Wildbestände Afrikas sind nicht gleichmäßig über den Kontinent verteilt: So platzt der Krüger-Nationalpark in Südafrika aus allen Nähten während es im benachbarten Mosambique in Folge des Bürgerkriegs kaum noch Tiere gibt. Jetzt werden nach und nach die Grenzzäune niedergerissen - der "Große Nationalpark Limpopo" soll entstehen. Doch die Tiere verlassen ihr angestammtes Gebiet nur zögerlich. Der südafrikanische Tierarzt Markus Hofmann leitet daher einen Großtransport für Dickhäuter. Rund 50 Elefanten verfrachtet er per Schwertransport in ihre neue Heimat. Dazu müssen die Tiere vom Helikopter aus betäubt, mit dem Kran auf LKW geladen und über 100 Kilometer transportiert werden. "Abenteuer International" über den Umzug der Elefanten.

    Massenweise Kork Kaum eine Wein- oder Sektflasche kommt ohne Kork aus, und auch bei Bodenbelägen wird das Naturprodukt immer beliebter. Doch kaum einer weiß, dass Portugal der größte Kork-Produzent der Welt ist. Rund 30 Prozent des weltweiten Bedarfs deckt das Land im äußersten Südwesten Europas. Mehr als 800.000 Tonnen pro Jahr gehen von hier aus in die ganze Welt. "Abenteuer International" zeigt die Männer bei der Korkproduktion: von der Ernte in einem Korkwald über die Aufbereitung bis hin zur Verarbeitung in einem kleinen Ort südlich von Porto. Hier sind in einem Umkreis von etwa 10 km über 600 Firmen ausschließlich mit der Herstellung von Kork beschäftigt.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: