ZDF

Bayerischer Fernsehpreis für Felicitas Woll und Hannelore Elsner / Auszeichnung für ZDF-Zweiteiler "Dresden" und weitere Nominierungen

    Mainz (ots) - Hannelore Elsner und Felicitas Woll werden am 19. Mai 2006 im Münchener Prinzregententheater mit dem "Bayerischen Fernsehpreis 2006" ausgezeichnet.

Felicitas Woll erhält den zum ersten Mal vergebenen und mit 10 000 Euro dotierten Nachwuchsförderpreis. Sie überzeugte die Jury als "Krankenschwester Anna" in dem vielbeachteten ZDF- Zweiteiler "Dresden": "Mit ihrem großen Talent, ihrer Natürlichkeit und schauspielerischen Intensität hat sie der Figur Wärme und Eindringlichkeit gegeben", heißt es in der Begründung der Jury.

ZDF-Fernsehspielchef Hans Janke: "Felicitas Woll mit der Hauptrolle in 'Dresden' zu betrauen, war eine vorzügliche Idee. Diese hat sich zuerst im Spiel selbst und in einem gewaltigen Publikumszuspruch bestätigt und nun in der schönen und verdienten Auszeichnung."

"Dresden" lief am 5. und 6. März 2006 im ZDF und wurde mit 12,68 beziehungsweise 11,25 Millionen Zuschauern jeweils Tagessieger im deutschen Fernsehen. Die Koproduktion des ZDF mit teamWorx Television & Film GmbH und EOS Entertainment wurde von Nico Hofmann und Sascha Schwingel produziert. Die ZDF-Redaktion lag bei Heike Hempel und Günther van Endert.

Mit dem Ehrenpreis wird Hannelore Elsner als "herausragende Schauspielerpersönlichkeit" ausgezeichnet. Sie spiele gegenwärtig ihre besten Charakterrollen in Filmen, "die von ihrer schauspielerischen Präsenz leben, in denen sie sich tief in die Seele schauen lässt" urteilte die Jury. Die beliebte Schauspielerin war im ZDF unter anderem in "Die Rosenzüchterin" zu sehen.

Außerdem sind weitere Schauspielerinnen und Schauspieler nominiert, darunter Suzanne von Borsody unter anderem für "Eine Liebe in Königsberg". In dem großen ZDF-Sonntagsfilm spielte sie am 2. April 2006 an der Seite von Wolfgang Stumph. ZDF-Redaktion: Dr. Claus Beling.

Der seit 1989 verliehene und in diesem Jahr mit insgesamt 130.000 Euro dotierte Fernsehpreis ist eine der begehrtesten Auszeichnungen für Fernsehschaffende. Vergeben werden die Blauen Panther des Bayerischen Fernsehpreises für Informationssendungen, Fernsehfilme und –serien, Unterhaltungsprogramme sowie für Kultur- und Bildungsangebote. Insgesamt hat die Jury aus über 250 Einreichungen 16 Einzelpreise an 19 Personen zur Preisverleihung vorgeschlagen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/fernsehpreis

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: