Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zu Fußball/Deutschland/USA: Weltmeister werden wollen

    Cottbus (ots) - Die Lausitzer Rundschau, Cottbus, zu Fußball/Deutschland/USA:

    Haben Sie ihn auch gespürt am Mittwochabend? Der Windzug ging schließlich durch ganz Deutschland. Es war das kollektive Durchatmen nach dem 4:1-Sieg der Fußball-Nationalmannschaft gegen die USA. 79 Tage vor dem Start der Weltmeisterschaft mit dem Eröffnungsspiel gegen Costa Rica wurde das angeknackste Selbstbewusstsein der Elite-Kicker und auch der Fans wieder hergestellt. Ja, wir wollen nach wie vor Weltmeister werden, hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann uns allen nach dem Spiel sogleich zugerufen. Wir werden Weltmeister, teilten die Fans auf einem Spruchband im Stadion absolut siegessicher mit. Das Problem ist, dass auch noch 31 andere Nationen Weltmeister werden wollen. Nicht alle bekennen sich so offen dazu wie Deutschland. Von Angola beispielsweise hat man das noch nicht gehört. Auch Trinidad und Tobago halten mit ihren wahren Ambitionen hinter dem Berg. Aber Weltmeister werden - wer würde das nicht gern wollen? In Dortmund zeigte der Deutsche Fußballbund schon mal, wie man gefühlter Weltmeister wird. Denn der Empfang fiel für Klinsmann sehr freundlich aus. Trotz des 1:4-Debakels in Italien. Trotz der spektakulären Streichung des heimischen Routiniers Christian Wörns aus dem WM-Kader. Diesen freundlichen Empfang hat sich der DFB übrigens eine sechsstellige Summe kosten lassen. Mit PR-Kampagnen und tausenden Gratis-Shirts warb er um das Dortmunder Publikum. Leider entscheidet sich die WM nicht in der Kleiderkammer, sondern auf dem Rasen. Wir wollen doch hoffen, dass Deutschland auch dort Weltmeister werden wird.

Rückfragen bitte an:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: