ZDF

Hannibal – der Feind Roms / ZDF zeigt britisches Dokudrama über den legendären Feldherren Karthagos

    Mainz (ots) - Wie konnte ein einziger Mann zum Albtraum des Römischen Reiches werden? Was formte Hannibals Charakter, welche Energie trieb den berühmtesten Sohn Karthagos an? Das Dokudrama "Hannibal – der Feind Roms" erzählt am Sonntag, 7. Mai 2006, 19.30 Uhr im ZDF, in packenden Inszenierungen vom Leben des Feldherren, der bereits zu Lebzeiten zur Legende wurde.

Die britische Produktion gibt aufschlussreiche Einblicke in das wahre Wesen des Karthagers, der Forschern bis heute Rätsel aufgibt. Seine Name kommt dabei einem Markenzeichen gleich. Er steht für einen der prominentesten Feldherren des Altertums und für eine strategische Großtat, die in der Geschichte der kriegerischen Auseinandersetzungen als beispiellos gilt. Sein legendärer Zug über die Alpen war Himmelfahrtskommando und Geniestreich zugleich. Wer dieser Mann war, der Rom das Fürchten lehrte, als er mit 50 000 Kämpfern, 9000 Reitern und mehr als drei Dutzend Elefanten den strapaziösen Weg über die Alpen wählte – zu dieser Frage kommen in dem Dokudrama eine Reihe von Insidern zu Wort, darunter der renommierte Hannibal-Biograf Pedro Barceló, Professor für Alte Geschichte an der Universität Potsdam.

Das Dokudrama wurde bei seiner Premiere in England von der Presse mit Lob überhäuft für diese spannende und erkenntnisreiche Darstellung des großen Strategen, der in seiner Lebenszeit 247 bis 183 vor Christus ein Weltreich ins Wanken brachte.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/hannibal

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: