ZDF

Sieben neue Folgen "SOKO Leipzig" – Auftakt zur neuen Saison

Mainz (ots) - Ab 31. März 2006 ist die "SOKO Leipzig" wieder im Einsatz, um in der sächsischen Metropole Tötungsverbrechen aufzuklären. Jeweils freitags um 21.05 Uhr gehen die Kommissare Hajo Trautzschke (Andreas Schmidt-Schaller), Jan Maybach (Marco Girnth), Ina Zimmermann (Melanie Marschke) und Miguel Alvarez (Gabriel Merz) im ZDF auf Verbrecherjagd.

Dabei werden in der erfolgreichen Serie, die 2005 für den Deutschen Fernsehpreis als Beste Krimiserie nominiert war, nicht nur die typischen Eifersuchts-, Habgier- und Rachegeschichten thematisiert, sondern auch gesellschaftliche Probleme und Entwicklungen wie Arbeitslosigkeit und Globalisierung.

In der ersten Folge der neuen Staffel, "Ehrliche Leute", spielt Sven Martinek einen mittelständischen Bauunternehmer, der durch die Insolvenz seines Auftraggebers und ein dubioses Inkassounternehmen selbst in eine ausweglose Schuldenfalle geraten ist. Die "SOKO Leipzig" hat es nicht nur mit einem Mordfall zu tun, sondern auch mit einem Menschen, der den Glauben an den Rechtsstaat längst verloren hat.

Die sieben Folgen im Frühjahr sind nur der Auftakt für eine lange "SOKO"-Saison auf dem Freitagabendtermin. Nach wie vor werden jährlich 20 Folgen der Krimi-Weekly produziert. Nach einer Wiederholungsstrecke im Sommer folgen voraussichtlich ab September 2006 weitere neue Folgen von "SOKO Leipzig", darunter auch die 100. Episode.

"SOKO Leipzig" ist eine Produktion der UFA-Fernsehproduktion GmbH, Niederlassung Leipzig. Produzenten der Serie sind Norbert Sauer und Jörg Winger, die Redaktion im ZDF hat Matthias Pfeifer.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/sokoleipzig

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: