ZDF

Herbert Feuerstein spielt Cembalo im ZDF
Zu Gast bei Götz Alsmann in "Eine große Nachtmusik"

Mainz (ots) - Der Kabarettist Herbert Feuerstein tritt in der ZDF-Musikshow "Eine große Nachtmusik" mit Götz Alsmann am Freitag, 7. April 2006, 22.20 Uhr, als Cembalist und Pianist auf. Zusammen mit Emmanuel Pahud, dem Solo-Flötisten der Berliner Philharmoniker, und dem Entertainer und Musiker Alsmann stellt er in einem unterhaltsamen Spiel das berühmte Gemälde "Flötenkonzert in Sanssouci" von Adolph von Menzel nach. Es erklingt eine Sonate von Friedrich dem Großen, in der Feuerstein den Part des Cembalisten übernimmt.

Sein pianistisches Können stellt Herbert Feuerstein im Finale unter Beweis: Gemeinsam mit dem Geiger Nikolaj Znaider, dem Ensemble Blechschaden, Götz Alsmann und seiner Band und begleitet vom Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele ehrt der Entertainer den vor 60 Jahren verstorbenen Paul Lincke mit einem Medley seiner bekanntesten Melodien.

Weitere Gäste in der dritten Ausgabe der ZDF-Musikshow "Eine große Nachtmusik" sind der Tenor Andrea Bocelli und die Pianistin Gabriela Montero. Die musikalische Leitung hat Michael Hofstetter.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/einegroßenachtmusik

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: