ZDF

Dinosaurier in der "Wunderbaren Welt" im ZDF
Programmbegleitende Themenwoche zum neuen ZDF-Zweiteiler "Kampf der Dinosaurier"

Mainz (ots) - Mit einer Themenwoche zu den faszinierendsten Lebewesen der Erdgeschichte stimmt die "Wunderbare Welt" von Montag, 19. bis Freitag, 23. Dezember 2005, jeweils um 14.15 Uhr, auf den neuen ZDF- Zweiteiler "Kampf der Dinosaurier" (Sendetermine: 23. und 27. Dezember 2005, 19.25 Uhr) ein. Die fünf Filme der Themenwoche beschäftigen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit Leben und Sterben der riesigen Urzeitechsen.

Zum Start am Montag, 19. Dezember 2005, 14.15 Uhr, rückt "Das Ende der Dinos – Stunde Null in der Vorzeit" in den Blick. Der Film von David Strahan geht der Frage nach, die Paläontologen, Geologen und Biologen seit mehr als zwei Jahrhunderten beschäftigt: Warum und wie starben die Dinosaurier aus? "Dinos im heißen Sand" ist das Thema am Dienstag, 20. Dezember 2005, 14.15 Uhr, in der "Wunderbaren Welt". Der Film von Pierre Stine begleitet Wissenschaftler bei ihren Grabungen im marokkanischen Atlasgebirge, wo vor wenigen Jahren das fast vollständige Skelett eines 20 Meter langen Atlasaurus entdeckt wurde. Anhand von Knochenfunden und versteinerten Fußspuren wollen die Forscher Körperbau und Lebensweise der Dinosaurier erforschen und die Lücke zwischen dem Atlasaurus, der vor etwa 180 Millionen Jahren gelebt haben soll, und den bekannten Arten wie zum Beispiel dem Brachiosaurier vor 150 Millionen Jahren schließen.

Am Mittwoch, 21. Dezember 2005, 14.15 Uhr, geht es um den "Aufstieg der Titanen". Der Film von Jonathan Renouf zeigt, wie in Argentinien Wissenschaftler unter der Leitung des deutschen Paläontologen Oliver Rauhut an Saurierfunden aus dem mittleren Jura forschen, die Hinweise auf die Entwicklungsgeschichte der Dinosaurier geben können. "Dinosaurier im Abendland – Europas Riesenechsen" stehen dann am Donnerstag, 22. Dezember 2005, 14.15 Uhr, im Mittelpunkt. Der Film von Anthony Wilkinson beleuchtet anhand von Fossilienfunden im bayerischen Altmühltal und in Italien den letzten Stand der Dinosaurierforschung in Europa.

Zum Abschluss der Themenwoche steht am Freitag, 23. Dezember 2005, 14.15 Uhr, "Das Rätsel der Drachen" auf dem Programm. Auf einer Reise um die Welt sucht die Dokumentation von Jim Holmes und Joe Wenborne nach den Ursprüngen der Drachenlegenden. Die Fabelwesen "erwachen" dank Computeranimationen zum Leben. Gleichzeitig präsentiert die Dokumentation die neuesten Forschungen auf dem Gebiet der Paläontologie.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/kampfderdinosaurier und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/wunderbarewelt

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: