ZDF

Pressemitteilung
Udo Jürgens im Regen – zu Gast in der ZDF- "Herbstshow" mit Andrea Kiewel

Mainz (ots) - Udo Jürgens im Regen – zu Gast in der ZDF-"Herbstshow" mit Andrea Kiewel

Selbst ein herbstlicher Regenschauer kann Udo Jürgens nicht davon abhalten, seine Hymne an die "Frauen" zu singen: Der Grandseigneur des deutschen Schlagers ist der Stargast der ZDF-"Herbstshow" mit Andrea Kiewel am Sonntag, 9. Oktober 2005, 10.47 Uhr. Mit Kiwi und Kürbis könnte als Motto über der unterhaltsamen Show mit der beliebten "Fernsehgarten"-Moderatorin stehen, die neben interessanten musikalischen Gästen auch herbstliche Dekorations- und Kochtipps und vieles mehr präsentiert.

In Vorbereitung auf Halloween hat Andrea Kiewel Matthias Bührer von Burg Frankenstein bei Darmstadt eingeladen, wo alljährlich die größte Halloween-Party steigt: Der Experte gibt Tipps für die gruseligste Verkleidung. Drachenbauer Friedhelm Winkel aus Zscherben in Sachsen- Anhalt demonstriert, wie man mit einfachsten Mitteln funktionsfähige Kastendrachen bauen kann. Bei den herbstlichen Dekorationstipps für ein schöneres Zuhause dreht sich alles um den Kürbis. Und der Kürbis- Kult hält auch in der Küche Einzug: TV-Koch Alexander Herrmann zaubert ein ganzes Menü rund um das köstliche Gemüse – die Rezepte sind abrufbar unter www.zdf.de. Einen weiteren kulinarischen Höhepunkt präsentieren die Damen vom LandFrauenverband Südbaden, die für Kiwi und ihre Gäste über 100 Apfelkuchen backen.

Musikalische Gäste der "Herbstshow" im ZDF sind neben Udo Jürgens: Stefan Gwildis, Matthias Reim, Piero Mazzocchetti, De Höhner, die israelische Sängerin Liel und das 13-jährige schwedische Wunderkind Amy Diamond ("What's in it for me"). Für nicht nur musikalische Farbtupfer sorgen die Stars der Original Rocky Horror Show, das Kammermusik-Ensemble Rondo Veneziano in Rokoko-Kostümen sowie Jennifer und die Tanzformation Night Of The Sultans.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/herbstshow

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: