ZDF

37°: Gequälte Kreaturen
ZDF sendet zwei Filme von Manfred Karremann zum Welttierschutztag

Mainz (ots) - Zum Welttierschutztag am 4. Oktober sendet die ZDF- Dokumentarreihe "37°" einen zweiteiligen Schwerpunkt mit Filmen des investigativen Filmemachers und langjährigen "37°"-Autors Manfred Karremann. Die Dokumentation "Kater Benny vermisst" geht am Dienstag, 4. Oktober 2005, 22.15 Uhr, der Frage nach, warum Hauskatzen massenhaft verschwinden. Die Recherchen führen quer durch Deutschland bis nach China. Ex-Beatle Paul McCartney, der sich seit Jahren für die Rechte von Tieren einsetzt, gab "37°" ein exklusives Interview, in dem er einen Importstopp für Katzen- und Hundefelle in die EU fordert. Am Dienstag, 11. Oktober 2005, 22.15 Uhr, zieht Karremann in dem Film "Endstation Beirut" 15 Jahre nach seinem ersten alarmierenden ZDF-Report über Tiertransporte erneut eine kritische Bilanz. Das Team folgte der wichtigsten Route von Rinderexporten vom französischen Sète in den Libanon.

"Der Name Manfred Karremann steht für die Kontinuität einer nüchtern prüfenden, unbestechlichen und notwendigerweise investigativen Hingabe an die Sache der Tiere", sagte ZDF-Kulturchef Dr. Hans Helmut Hillrichs heute, am Dienstag, 27. September 2005, bei der Vorstellung des Programmschwerpunkts in Berlin. In seinen schockierenden Reportagen vor allem für den Programmplatz "37°" habe Karremann eindrucksvoll dokumentiert, dass Tiere fühlende und leidende Lebewesen seien, für die der Mensch partnerschaftlich verantwortlich sei. Die Filme führten dem Zuschauer eine "kommerziell motivierte Gewalt gegenüber unseren Mitgeschöpfen" vor Augen, die Hillrichs als "Kulturschande" bezeichnete.

Mit seinen kritischen Filmen, viele davon im ZDF, hat Manfred Karremann seit 1988 eine öffentliche Diskussion über Tierrechte angestoßen. Immer wieder griff er Themen wie Tiertransporte, Schlachthöfe, Legebatterien, Tierversuche, Hundezucht, Vogeljagd, Hähnchenmast, Kampfhunde u.a. auf. 2003/2004 lösten drei Dokumentationen über sexuelle Gewalt gegen Kinder, die das ZDF in seiner Reihe "37°" ausstrahlte, eine große öffentliche Resonanz aus. Im vergangenen Jahr war im ZDF, ebenfalls in der Reihe "37°", der Karremann-Film "Mit Herz für Tiere" zu sehen.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/katerbennivermisst und http://bilderdienst.zdf.de/presse/endstationbeirut

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: