Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mehr verpassen.

13.05.2005 – 05:00

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

DBU-"General" Fritz Brickwedde als Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen wiedergewählt

    Freiburg (ots)

    Mitgliederversammlung bestätigte 56jährigen Osnabrücker im     Amt - Stiftungsgedanken noch intensiver verbreiten

    Dr. Fritz Brickwedde (56), Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU, Osnabrück), bleibt Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Die Vertreter der Stiftungen in Deutschland sprachen sich bei der Wahl des Vorstandsvorsitzenden gestern am späten Abend in Freiburg erneut für den gebürtigen Osnabrücker aus, der seit 1991 die Geschäftsstelle der größten Umweltstiftung Europas leitet. Erstmalig hatte er das Ehrenamt im Jahr 2002 übernommen. Zu den wichtigen Aufgaben des Verbandes in den kommenden Jahren zählen nach Brickweddes Einschätzung die intensive Werbung für den Stiftungsgedanken und das Engagement für mehr Stiftungen in den ostdeutschen Bundesländern.

    An der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster studierte Brickwedde Geschichte, Politikwissenschaften und Publizistik und arbeitete nach seinem Examen als Akademiedozent und Fachbereichsleiter am Franz-Hitze-Haus, der Akademie des Bistums Münster, als Leiter der Volkshochschule Georgsmarienhütte und Dezernent für Schule und Kultur, Landschaftspflege und Regionalplanung beim Landkreis Emsland. Dort war er auch für die Koordination des Umweltschutzes zuständig. Bevor er mit Gründung der DBU am 1. März 1991 als Generalsekretär die Aufbauarbeit begann, war er Sprecher der niedersächsischen Landesregierung. Im Mai 1999 war Brickwedde zum neuen Vorstandsmitglied des Bundesverbandes gewählt worden.

    Brickwedde zeichnet ein breit angelegtes, ehrenamtliches Engagement aus. So ist der Ehrenbürger der sächsischen Stadt Ostritz Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Fürst Pückler Park Bad Muskau, Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal (Sachsen) und Vorsitzender des Osnabrücker Förderkreises zur Unterstützung des Wiederaufbaus der Frauenkirche Dresden.

    Im Oktober 2002 war Brickwedde die Ehrendoktorwürde der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus verliehen worden. Die BTU würdigte damit seine herausragenden Leistungen für den wissenschaftlich fundierten Umwelt-, Natur- und Kulturschutz sowie sein Eintreten für den ökologischen Neuaufbau in den ostdeutschen Bundesländern. Auf Anregung des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Prof. Dr. Georg Milbradt, verlieh Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler Brickwedde 2004 das Verdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Mit dieser Auszeichnung wurde ebenfalls vor allem sein breites ehrenamtliches Engagement zugunsten der ostdeutschen Bundesländer gewürdigt.

    Fotos unter www.dbu.de

Pressekontakt:
Franz-Georg Elpers(Pressesprecher)
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon: 0541/9633-521
Fax: 0541/9633-198
E-Mail: presse@dbu.de
Internet: www.dbu.de

Original-Content von: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Weitere Meldungen: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)