PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

17.08.2017 – 13:06

ZDF

ZDF-Thriller "Verräter - Tod am Meer" mit Schuch und Herzsprung

ZDF-Thriller "Verräter - Tod am Meer" mit Schuch und Herzsprung
  • Bild-Infos
  • Download

MainzMainz (ots)

Wie wird aus einem braven DDR-Bürger ein Staatsfeind, gejagt von der Stasi und vom BND? Im Fernsehfilm der Woche "Verräter - Tod am Meer" gerät Albrecht Schuch als Volkspolizist zwischen alle Fronten. Das ZDF zeigt den Thriller von Regisseurin Franziska Meletzky am Montag, 21. August 2017 um 20.15 Uhr. Neben Albrecht Schuch und Hannah Herzsprung in den Hauptrollen spielen Christian Redl, Stephan Kampwirth, Jule Ronstedt, Anian Zollner, Uwe Preuss, Marek Harloff, Jan Messutat und andere. Das Drehbuch stammt von Stefanie Veith und Nils Willbrandt nach dem Roman "Innere Sicherheit" von Christa Bernuth.

DDR, 1988. Volkspolizist Martin Franzen hat Dienst, als eine Frauenleiche aus der Ostsee gezogen wird. Das Opfer, Johanna Schön, ist durch Schüsse gestorben. Alles deutet auf eine missglückte Republikflucht hin. Doch bei den Ermittlungen stößt Martin auf Ungereimtheiten. Als die Staatssicherheit den Fall übernimmt, ermittelt Martin auf eigene Faust weiter. Ein rätselhafter Brief, den Johanna Schön noch kurz vor ihrem Tod geschrieben hat, führt ihn nach Berlin zu Nina (Hannah Herzsprung). Martin ist von der geheimnisvollen Nina fasziniert. Doch sie scheint ihm etwas zu verschweigen. Als er bei ihr Dokumente über die RAF findet, weiß er nicht mehr, wem er vertrauen kann.

https://presseportal.zdf.de/pm/verraeter-tod-am-meer/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 - 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/verraeter

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell