ZDF

Petra Schmidt-Schaller spielt im ZDF-Film "Die kalte Wahrheit"
Dreharbeiten in Köln gestartet

Helen Liebermann (Petra Schmidt-Schaller), Franziska Meletzky (Regie), Simon Kerber (Michael A. Grimm), Kim Fatheuer (Kim Fatheuer) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Wolfgang Ennenbach Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für... mehr

Mainz (ots) - Für den ZDF-Fernsehfilm "Die kalte Wahrheit" steht Petra Schmidt-Schaller seit Dienstag, 5. März 2014, in Köln vor der Kamera. Sie spielt eine junge Ärztin, die in einer Novembernacht einen 18-jährigen Mann auf einer Landstraße überfährt. In weiteren Rollen sind unter anderen Rainer Bock, Torben Liebrecht, Petra Welteroth, Michael A. Grimm, Ann-Kathrin Kramer, Martin Lindow, Trystan Pütter, Ruth Reineke zu sehen. Das Drehbuch verfasste Sarah Esser, Regie führt Franziska Meletzky.

Gegen die 35-jährige Helen Liebermann (Petra Schmidt-Schaller) wird nach einem Unfall wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Schon nach wenigen Tagen werden die Ermittlungen ergebnislos eingestellt. Helen trifft keine Schuld. Doch wie es zu dem Unfall kam, bleibt ungeklärt. Die fragwürdigen Umstände des Unfalls lassen Helen keine Ruhe. Weder ihre Arbeit noch Dirk (Torben Liebrecht) können ihr die Kraft und Zuversicht zurückgeben, die zuvor ihr Leben bestimmte. Was hat der junge Mann mitten in der eiskalten Nacht, weit entfernt von der nächsten Ortschaft gemacht - ohne Jacke, barfuß und zusammengekauert mitten auf der Landstraße? Aus ihrer Beziehung zu Dirk zieht sich Helen immer weiter zurückzieht. Schließlich vertraut sich Helen ihrem Anwalt (Rainer Bock) an, der ein ähnlich tragisches Schicksal zu teilen scheint. Als Helen ihn um Hilfe bittet, beginnen die beiden zu recherchieren, was Stunden vor dem Unfall vorgefallen ist, und werden mit einer erschreckenden Wahrheit konfrontiert.

Kim Fatheuer und Sam Davis von der Kölner Rowboat Film- und Fernsehproduktion produzieren den Film. Daniel Blum betreut "Die kalte Wahrheit" im ZDF redaktionell. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Die Dreharbeiten dauern bis voraussichtlich 4. April 2014.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/diekaltewahrheit

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: