ZDF

"ZDFzoom"-Dokumentation "Süß und gefährlich" über die bittere Seite des Zuckers
Reporterin Nina Behlendorf im Selbsttest

Mainz (ots) - Lebkuchen, Zuckerwatte, Glühwein: Weihnachtszeit ist Zuckerzeit. Und nie schmeckt Süßes besser als auf dem Weihnachtsmarkt! Für die "ZDFzoom"-Dokumentation "Süß und gefährlich - Die bittere Seite des Zuckers" am Mittwoch, 18. Dezember 2013, 22.45 Uhr, wagt Reporterin Nina Behlendorf, ein 30-tägiges Experiment: Einen Monat isst sie täglich bis zu 1500 Zuckerkalorien extra und findet gemeinsam mit einem Ärzteteam heraus, was der viele Zucker mit ihr und ihrer Gesundheit macht. Dabei zeigt sich: Das viele Süße hat eine bittere Seite.

Innerhalb weniger Jahre ist der Zucker-Konsum in Deutschland explodiert. Inzwischen verbraucht jeder von uns über 43 Kilogramm Zucker im Jahr. Und es gibt kaum eine Chance, dem Zucker zu entgehen. Er steckt nicht nur in Süßigkeiten, sondern verbirgt sich vor allem dort, wo wir ihn nicht vermuten: in Wurst oder Käse, in Knabbereien und Fertigsalaten. Und er trägt viele Namen: Glukose, Dextrose, Fructose, Maltitsirup und so weiter.

"ZDFzoom" begibt sich auf die Spur des Zuckers und fragt: Was macht Zucker mit unserer Gesundheit, und was passiert in unserem Gehirn? Wie viel Zucker steckt wirklich in unseren Lebensmitteln? Und warum verwendet die Industrie so gerne Zucker? "ZDFzoom" spricht mit Ärzten und Suchtforschern, trifft Marketingexperten und Chemiker und blickt hinter die Kulissen der Lebensmittelindustrie. "Süß und gefährlich" ist ein Film über unsere Sucht nach Süßem - und das Geschäft mit dem Zucker.

Der Film wird vorab in einem Blog begleitet: www.zdfzoom.tumblr.com

www.zoom.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfzoom

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: