Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

27.09.2013 – 10:32

ZDF

"Hirngespinste - Wenn uns die Sinne trügen": ZDF-Wissenschaftsreihe "Abenteuer Forschung" über die Grenzen unserer Wahrnehmung

Mainz (ots)

In der neuen Folge des ZDF-Wissenschaftsmagazins "Abenteuer Forschung" am Dienstag, 1. Oktober 2013, 23.25 Uhr, begibt sich Professor Harald Lesch auf die Suche nach den Phänomenen in unserem Kopf. "Hirngespinste - Wenn uns die Sinne trügen" gibt erstaunliche Antworten auf Fragen, die vermeintlich ins Reich der Phantasie gehören.

Fünf Sinne hat der Mensch, doch können wir uns auf diese wirklich immer verlassen? Der Mond beispielsweise erscheint uns manchmal größer als sonst. Aber warum? Von Zauberern lassen wir uns gern täuschen. Zwar weiß jeder, dass die Illusionen der Magier auf Tricks beruhen, trotzdem ist es beinahe unmöglich, hinter ihre Geheimnisse zu kommen. Der Schlüsselbegriff zur Erklärung des Phänomens heißt selektive Wahrnehmung. Für sogenannte Inselbegabte ist alles gleich wichtig, alle Sinneseindrücke bahnen sich ungefiltert ihren Weg ins Gehirn. Dadurch sind diese Menschen zu außergewöhnlichen Gedächtnisleistungen im Stande.

Menschen mit besonderen Fähigkeiten stehen im Fokus von Geheimdiensten. Bereits zu Zeiten des Kalten Krieges rief die CIA ein Projekt ins Leben, bei dem bestimmte Agenten auf parapsychologischem Weg Informationen von entfernten Orten ausspionieren sollten. Wissenschaftler sind Telepathie und Co. auf der Spur. Was hat es mit diesem berühmt-berüchtigten sechsten Sinn auf sich?

Professor Harald Lesch präsentiert eine Sendung, die bis an die Grenzen der Wahrnehmung - und darüber hinaus - führt. Er berichtet von ungewöhnlichen Fähigkeiten, von UFOs sowie von vermeintlichen Entführungen durch Aliens und erklärt, was unsere Sinne dazu bringt, Eindrücke zu vermitteln, die nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben.

http://abenteuerforschung.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/abenteuerforschung

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell