ZDF

Sauberer Strom aus den Bergen
ZDF-Magazin "Abenteuer Wissen" begleitet Bau des Pumpspeicherkraftwerks in Kaprun

Mainz (ots) - Unabhängigkeit von fossiler Energie: Der Ausbau eines Pumpspeicherwerkes in Österreich ist ein Schritt in diese Richtung. Das ZDF-Magazin "Abenteuer Wissen" begleitet in seiner Sendung am Mittwoch, 23. Februar 2011, 22.15 Uhr, Spezialisten beim Bau des bekanntesten Wasserkraftwerkes der Alpen: Kaprun. Das Kraftwerk ist ein einzigartiges Megaprojekt im Innern der Berge. "Abenteuer Wissen"-Moderator Karsten Schwanke beobachtet die Herausforderungen der größten unterirdischen Baustelle in der atemberaubenden Kulisse des Großglocknermassivs.

Infolge des Klimawandels schrumpfen die Gletscher, und es gibt weniger Wasser für die Stromerzeugung. Ein effizienteres, neues Kraftwerk an den Hochgebirgsstauseen von Kaprun wird die vor 60 Jahren errichtete, alte Anlage ersetzen. Spezialisten überwachen den Bau und die Sicherheit und beobachten, ob sich die Sprengungen im Berg auf die Stabilität der alten Staumauern auswirken. Kletterer lassen sich an langen Seilen in die Tiefe hinab, um jeden Quadratzentimeter der dem extremen Wetter ausgesetzten Betonmauern unter die Lupe zu nehmen.

Im Tal bedrohen Lawinen und Erdrutsche die Sicherheit der Bewohner. Denn Permafrost, der seit Tausenden von Jahren die Felsmassen zusammenhält, beginnt zu tauen. Gletscher-Experten dokumentieren die Temperaturveränderungen. Durch die Überwachung des Gebiets wollen die Wissenschaftler dafür sorgen, dass drohende Katastrophen frühzeitig erkannt und so verhindert werden können.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/abenteuerwissen

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: