Experiment e.V.

Zusätzliche Plätze für Schüleraustausch in den USA ab Sommer
Jetzt noch schnell bewerben

Zusätzliche Plätze für Schüleraustausch in den USA ab Sommer / Jetzt noch schnell bewerben. +++ Highschool year, Schüleraustausch USA, Schülerin, Auslandsaufenthalt +++. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/77566 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Bonn (ots) - Für Kurzentschlossene bietet die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. noch bis zum 30. April die Möglichkeit, sich für einen Schüleraustausch ab Sommer in den USA zu bewerben. "Nachdem unsere amerikanische Partnerorganisation bereits viele Schüler/innen vermittelt hat, freuen wir uns umso mehr darüber, dass sie nun zusätzliche Plätze zur Verfügung stellt", sagt Sabine Stedtfeld, die bei Experiment e.V. für die Schüleraustauschprogramme verantwortlich ist.

Im Programmpreis enthalten ist, neben der Unterkunft in einer amerikanischen Gastfamilie, auch ein mehrtägiges Vorbereitungsseminar in Deutschland, welches von ehrenamtlichen Rückkehrern betreut wird und den Jugendlichen zeigt, wie sie aktiv dazu beitragen können, dass der Auslandsaufenthalt ein Erfolg wird.

Die Bewerbung kann online auf der Homepage von Experiment e.V. erfolgen. Auch weitere Informationen zu allen Schüleraustauschprogrammen gibt es hier: www.experiment-ev.de/schulbesuch oder direkt bei Sabine Stedtfeld (0228 95722-15, stedtfeld@experiment-ev.de).

England, Irland, Kanada, Australien und Neuseeland sind weitere englischsprachige Länder, für die, bis zu oben genannter Frist, noch Bewerbungen für einen Schüleraustausch ab Sommer 2015 angenommen werden.

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2014 reisten 1.965 Teilnehmer mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a.: Auswärtiges Amt, Botschaft der USA, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Deutscher Bundestag, Fulbright Kommission, Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Pressekontakt:

Meike Schmidt
schmidt@experiment-ev.de
0228 95722-42

Original-Content von: Experiment e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Experiment e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: