Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Sparwelt.de mehr verpassen.

11.12.2019 – 15:43

Sparwelt.de

Forsa-Umfrage zeigt: Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke lieber im Geschäft als Online

Forsa-Umfrage zeigt: Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke lieber im Geschäft als Online
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Weihnachten: Das Fest der Liebe, Besinnlichkeit und Ruhe. Jedoch nicht in der Vorweihnachtszeit - denn auch in Zeiten von Onlineshops, kaufen die Deutschen die Geschenke für die Liebsten häufiger im Geschäft anstatt ganz entspannt online. Das ergibt eine aktuelle forsa-Studie im Auftrag des Verbraucher- und Ratgeberportals Sparwelt.de.

Deutsche kaufen lieber Geschenke im Geschäft als online

Fast jeder fünfte Deutsche (18 %) hat dieses Jahr vor, die Weihnachtsgeschenke ausschließlich vor Ort in Geschäften oder auf Weihnachtsmärkten zu kaufen. Mehr als ein Viertel (28 %) der Deutschen kauft zwar Geschenke auch online - den größten Teil der Geschenke wollen sie jedoch vor Ort kaufen. Rund ein Fünftel (19 %) will die Mehrheit der Geschenke online und den Rest im Geschäft shoppen.

Was auffallend ist, dass nur 3 Prozent der Deutschen vorhaben, alle Geschenke ausschließlich online zu bestellen. Jeder zehnte Deutsche (11%) gibt sogar an, dieses Weihnachten überhaupt keine Präsente zu kaufen zu wollen.

Online gekaufte Weihnachtsgeschenke: Mehrheit hat bisher positive Erfahrungen mit der Lieferung gemacht

Die Gründe für die Vorliebe für das Weihnachtsshopping vor Ort könnten auch in den negativen Erfahrungen liegen, die die Deutschen bei früheren Weihnachtsgeschenk-Bestellungen gemacht haben. Denn von den 70 Prozent der Deutschen, die schon einmal Weihnachtsgeschenke online bestellt haben, die angeliefert werden mussten, machte über ein Drittel (37 %) schlechte Erfahrungen bei der Lieferung.

Der häufigste Ärger: Obwohl die Empfänger zuhause waren, hatten sie eine Benachrichtigung im Briefkasten, dass sie ihr Paket woanders abholen sollten (21 %). Weitere negative Erfahrungen bei den Lieferungen der Weihnachtsgeschenke waren verspätete Lieferungen bedingt durch die Zustellfirma (16 %), abgelegte Pakete im Flur, vor der Tür oder an einem anderen Ort (11 %) sowie beschädigte Pakete (9 %).

Aber die Mehrheit (63 %) der Personen, die schon mal ihre Weihnachtsgeschenke online bestellt haben, hatte keine Probleme bei deren Lieferung.

Über die Umfrage: Forsa hat im Auftrag von Sparwelt.de vom 26. bis 28. November 2019 eine Umfrage unter 1.004 Befragten ab 14 Jahren durchgeführt. Der Pressetext sowie die Infografik sind bei Quellen-Nennung von www.Sparwelt.de frei verwendbar.

Pressekontakt:

SPARWELT GmbH
Jana Gilfert
Wöhlertstr. 12-13
10115 Berlin
Tel.:030/921064268
E-Mail: presse@sparwelt.de

Original-Content von: Sparwelt.de, übermittelt durch news aktuell