BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Samstag, 4. März 2006, 9.04 Uhr
orange
Samstagsmagazin

    München (ots) - Moderation: Dagmar Schwermer

    Die Themen der Sendung:

    Opulent, aber erlaubt: Kreative, kulinarische Wege aus der Fastenfalle Mit dem Beginn der Fastenzeit schwebt das Gebot der "Enthaltsamkeit" wieder wie ein Damoklesschwert über uns. Schön, dass es auch in dieser Zeit eine "kluge Küche" gibt, die die Fastengebote so geschickt auslegt, dass es schmeckt und das Fastengewissen beruhigt wird. Ein Streifzug durch die Geschichte der schmackhaften Fastenmahlzeiten von der Maultasche bis zum mageren Kapaun.

    100 Tage Schnee: Persönliche Abrechnungen mit dem Winter Nicht nur die Regierung kann in dieser Woche die 100 Tage-Bilanz ziehen, auch der Winter. Denn vor genau 100 Tagen fiel in Bayern der erste Schnee. orange-Reporter Lou Astor trifft Menschen, die ihre ganz persönliche Schneebilanz ziehen: Skilehrerinnen, die keine Skifahrer mehr sehen können, Gemüsehändler, bei denen vor lauter Kälte keiner was kaufen will und Tierpfleger, die die frühjahrsfreudigen Tiere noch ein wenig in ihrem Elan bremsen müssen.

    Oscarnacht: Imagewandel der Schwulen im Film Mit dem Oscar-Favoriten Brokeback Mountain, dem Film über die Liebe zweier Cowboys, ist der schwule Film im Mainstream angekommen. Schwule Männerrollen gab es schon in der Stummfilmzeit. Damals waren diese Rollen jedoch Garanten für den schnellen Lacher und den platten Witz. Am Image der schwulen Rollen hat sich nach Filmen wie "Einsam, zweisam, dreisam" oder "Philadelphia" viel geändert. Heute ist eine schwule Rolle fast die Garantie für eine Oskarnominierung. Till Ottlitz blickt auf diesen Imagewandel im Film zurück.

    Warten auf die WM: Wo reserviere ich mir mein Sitzkissen? Ins Stadion werden ja nun mal die wenigsten kommen. Umso wichtiger ist es, sich 100 Tage vor der WM Gedanken zu machen, wo das große Fußballfest gefeiert wird. orange stellt zwei Angebote vor: 1000 evangelische Kirchen in Deutschland bieten während der WM an, die Spiele in der Kirche anzuschauen, und die Münchner Eventagentur "trendhouse" organisiert WM-Pakete für Unternehmen, um deren Mitarbeitern von der Tribühne über die Großleinwand bis zur Fanschminke alles für den perfekten WM-Abend bereitzustellen.

    Mittendrin Joa: Auf der Hühnerfarm in Dietramszell Die Vogelgrippe hat Bayern erreicht. Am Mittwoch wurde der vierte Fall bestätigt, bei dem ein Tier dem tödlichen H5N1-Virus zum Opfer gefallen ist. Michael Hesch lebt mit seinen 7.000 Hühnern in Dietramszell, direkt in der Schutzzone des Landkreises Bad Tölz. Norbert Joa hat den Hühnerbesitzer, der seine Legehennen jetzt sicher hinter Schloss und Riegel verstauen muss, besucht.

    Nachdenken genügt. Stimmt's oder stimmt's nicht? Unglaubliche und unglaubwürdige Geschichten um viertel vor 10. Mitdenken und einen  Bayern2Radio-Design-Kulturbeutel gewinnen: 01801/102031 oder nachdenken@br-online.de

    orange im Internet: www.br-online.de/kultur-szene/sendungen/orange/

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: