BR Bayerischer Rundfunk

MARIAS LETZTE REISE weiter auf Erfolgskurs: Karl-Buchrucker-Preis an Drehbuchautorin Ariela Bogenberger
Wiederholung am Montag, 3. April 2006, 20.15 Uhr im Ersten

    München (ots) - MARIAS LETZTE REISE wurde bereits 2005 mit einer Reihe renommierter Preise ausgezeichnet. Jetzt wird Drehbuchautorin Ariela Bogenberger der mit 5.000 Euro dotierte Karl-Buchrucker-Preis der Inneren Mission München für das Jahr 2005 verliehen. Die Jury würdigte den erstmals am 23. März 2005 im Ersten ausgestrahlten Film der 43-jährigen Journalistin, der sich mit dem würdevollen Tod im Alter befasst, als "modellhafte Auseinandersetzung mit einem Tabu-Thema". Ariela Bogenberger, die nach ihrem Abitur in den USA eine Ausbildung zur Altenpflegerin absolvierte, gelinge es in ihrem Film, "spielerisch und fast zärtlich zu zeigen, wie ein Mensch am Ende seines Lebens die abgerissenen Fäden wieder zusammenbindet und selbst bestimmt sterben kann", so die Begründung.

    Die Preisverleihung findet am 20. März 2006 im Literaturhaus München statt. Die Festrede hält Christine Strobl, 2. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt. Der Karl-Buchrucker-Preis der Inneren Mission wird dieses Jahr zum sechsten Mal vergeben. Ziel des Preises ist es, durch die Auszeichnung von Beiträgen, die sich in herausragender Weise mit diakonischen oder sozialen Themen beschäftigen, den Stellenwert sozialer und diakonischer Arbeit in der Öffentlichkeit zu fördern. Schirmherr des Preises ist Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog.

    MARIAS LETZTE REISE (ARD / BR, Redaktion: Bettina Ricklefs, Bettina Reitz) erzählt von der todkranken Maria (Monica Bleibtreu), die aus dem Krankenhaus raus will, um in ihrer geliebten Umgebung im Kreis der Familie würdevoll zu sterben. Mit Monica Bleibtreu, Nina Kunzendorf, Günther Maria Halmer, Michael Fitz, Gundi Ellert, Nikolaus Paryla, Philipp Moog, Franziska Schlattner und anderen. Produktion: TV60 Filmproduktion GmbH, Bernd Bur-gemeister/Producerin Kerstin Schmidbauer. Buch: Ariela Bogenberger, Regie: Rainer Kaufmann.

    MARIAS LETZTE REISE wird am Montag, 3. April 2006 um 20.15 Uhr zum Auftakt der "ARD-Themenwoche Krebs" noch einmal im Ersten gesendet.

    Nachfolgend alle Preise, mit denen der Film bisher gewürdigt wurde:

    Im Juni 2005, beim Bayerischen Fernsehpreis, bekam Rainer Kaufmann den Regiepreis. Der Sonderpreis für schauspielerische Leistungen ging an Monica Bleibtreu, Nina Kunzendorf und Michael Fitz.

    Beim Deutschen Fernsehpreis im Oktober 2005 war MARIAS LETZTE REISE eindeutiger Gewinner mit vier Preisen: Der Film behauptete sich in der Königskategorie Bester Fernsehfilm, Monica Bleibtreu wurde als Beste Schauspielerin Fernsehfilm ausgezeichnet, Michael Fitz als Bester Schauspieler Nebenrolle, und Annette Focks bekam den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Musik.

    Auf dem Fernsehfilm-Festival in Baden-Baden erhielt der Film im November 2005 den 3sat-Zuschauerpreis.

    Außerdem ist MARIAS LETZTE REISE nominiert für den Adolf Grimme Preis 2006, der am 31. März in Marl verliehen wird.

    Pressekontakt: Josy Henkel, Telefon 089/5900-2108, Fax 089/5900-1388, Email josy.henkel@brnet.de

    Fotos: www.br-bildarchiv.de (Telefon 089/5900-3040).

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: