Folgen
Keine Story von Börsen-Zeitung mehr verpassen.

Börsen-Zeitung

Filtern
  • 05.08.2022 – 21:00

    Das Prinzip Hoffnung, Marktkommentar von Kai Johannsen

    Frankfurt (ots) - Dass ein Krieg schon allein wegen des damit verbundenen menschlichen Leids so überflüssig wie nur irgendetwas ist, sollte vollkommen unstrittig sein. Das lehrt die Vergangenheit, und das lehrt auch der aktuelle Blick auf Europa seit dem 24. Februar. Von daher kann man nur hoffen, dass im asiatisch-pazifischen Raum die Vernunft bei zwei Supermächten Einzug hält und das Säbelrasseln Chinas rund um den ...

  • 04.08.2022 – 20:10

    Ein Problem mehr / Kommentar zum geplatzten Immobilien-Deal der Adler-Group von Helmut Kipp.

    Frankfurt (ots) - Auf den angeschlagenen Wohnungskonzern Adler Group prasseln immer neue Rückschläge ein. Erst die Anschuldigungen des britischen Leerverkäufers Fraser Perring, dann das verweigerte Testat für den Jahresabschluss 2021 und die Absage von KPMG, auch in Zukunft die Bilanz zu prüfen, und zuletzt die Feststellung der Finanzaufsicht BaFin, dass ein ...

  • 03.08.2022 – 18:45

    Im Rückwärtsgang / Kommentar zur Lage beim Immobilienkonzern Vonovia von Annette Becker.

    Düsseldorf (ots) - Die Hatz nach schierer Größe auf dem Markt für Wohnimmobilien hat mit der Zinswende ein jähes Ende gefunden. Deutschlands Branchenprimus Vonovia, der das Portfolio im vergangenen Jahr mit der Übernahme von Deutsche Wohnen noch um schlappe 155.000 Einheiten auf heute 550.000 Wohnungen ausbaute, legt daher den Rückwärtsgang ein. Wurde im Mai ...

  • 02.08.2022 – 20:35

    Unberechenbar, Kommentar zu Siemens Gamesa von Michael Flämig

    München (ots) - Siemens Gamesa ist eigentlich ein Hersteller von Windkraftanlagen. Zuverlässig liefert das spanisch-deutsche Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 2017 jedoch vor allen Dingen eines: schlechte Nachrichten. Am Dienstag war es wieder einmal so weit. Nachdem bisher die landgestützten Räder neuester Bauart für Sonderbelastungen in dreistelliger Millionenhöhe gesorgt hatten, bezifferte der Vorstand ...

  • 01.08.2022 – 20:25

    Doppelte Fata Morgana, Kommentar zur chinesischen Wirtschaft von Norbert Hellmann

    Frankfurt (ots) - Es ist heiß in China, schon seit vielen Wochen. In flirrender Hitze können manchmal verzerrte Wahrnehmungen entstehen. Angenehme Wunschvorstellungen scheinen greifbar nahe, um sich doch wieder in Luft aufzulösen. Chinas gut geölte Propagandamaschine samt einem Heer von Wirtschaftsforschern in Staatsdiensten hat seit Anfang Juni keine Gelegenheit ...

  • 29.07.2022 – 20:30

    Stunde der Hoffnung, Marktkommentar von Alex Wehnert

    Frankfurt (ots) - An den Aktienmärkten ist nach trüben Zeiten die Stunde der Hoffnung angebrochen. Doch wenngleich die marktbreite US-Benchmark S&P 500 am Freitag nach drei Handelssitzungen mit robusten Kursgewinnen auf den stärksten Monat seit 2020 zusteuerte, steht der neu gewonnene Optimismus der Anleger noch auf äußerst unsicherem Fundament. Denn neben ermutigenden Firmenbilanzen aus den Vereinigten Staaten hob ...

  • 28.07.2022 – 20:10

    Preissignal für Warmduscher / Kommentar zur Gas-Umlage für alle Verbraucher von Stefan Paravicini

    Berlin (ots) - Der Ernst der Lage ist schon lange nicht zu überhören. Seit Wochen schlägt die Politik mit Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) an vorderster Front wegen einer drohenden Mangellage bei der Gasversorgung im Winter Alarm und ruft private Haushalte ebenso wie die Industrie dazu auf, den Verbrauch einzudämmen, um für den Winter gerüstet zu sein. ...

  • 27.07.2022 – 20:30

    Globale Puffer, Kommentar zur BASF von Sabine Wadewitz

    Frankfurt (ots) - Es mutet geradezu leichtsinnig an, wenn ein europäischer Chemieanbieter in Zeiten von Gasknappheit, Energiepreisschocks und Rezes­sionsangst die Umsatzprognose deutlich erhöht und sich für die Ergebnisentwicklung zuversichtlicher zeigt. Doch das Management der BASF scheint die Bodenhaftung nicht verloren zu haben. Der Konzern hatte die erste Prognose für 2022 gestellt, als Russland gerade den ...

  • 26.07.2022 – 20:30

    Auf des Messers Schneide, Kommentar zum Gas-Sparplan in der EU von Stefan Paravicini

    Berlin (ots) - Als der russische Energiekonzern Gazprom Anfang Juli zu Wartungszwecken den Gasfluss durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 in Richtung Westeuropa unterbrach, dachten sich Analysten von Deutsche Bank Research drei Szenarien aus, wie es nach Ende der Wartungsarbeiten weitergehen könnte. "Auf des Messers Schneide" nannten sie ein Szenario, in dem Gazprom ...

  • 25.07.2022 – 20:30

    Alles bleibt anders, Kommentar zu VW von Sebastian Schmid

    Frankfurt (ots) - Aus Sicht von Herbert Diess endet seine Zeit an der VW-Spitze abrupt. Aus Sicht des Aufsichtsrats war es eine Trennung mit langem Anlauf. Immer wieder war Diess angeeckt. Nun haben die Familien Porsche und Piëch ihre Daumen gesenkt. Ihre Hoffnungen ruhen künftig auf Oliver Blume, der die Sportwagentochter und Ertragsperle Porsche führt. Blume kommt mit reichlich Vorschusslorbeeren. Der 54-Jährige ...

  • 22.07.2022 – 19:34

    Zins-Déjà-vu, Marktkommentar von Kai Johannsen

    Frankfurt (ots) - Es ist derzeit ziemlich wacklig an den Märkten; das ist die vergangenen Wochen immer wieder zu beobachten gewesen, und das wird auch so bleiben. Die Europäische Zentralbank (EZB) ist in der gerade abgelaufenen Woche auch auf den Zug der Leitzinsanhebungen aufgesprungen und erhöhte den Leitzins um 50 Basispunkte (BP). Die Reaktionen an den Märkten: Euro zieht kurz an, dann verpufft die Wirkung, und ...

  • 21.07.2022 – 19:26

    Prinzip Hoffnung, Kommentar zur EZB von Stefan Reccius

    Frankfurt (ots) - Die Zeit der Realitätsverweigerung ist vorbei: Das ist die eine, die positive Botschaft, die vom Ende der Negativzinsen in der Eurozone ausgeht. Mit der Leitzinserhöhung um 50 Basispunkte zeigt die Europäische Zentralbank (EZB) lang ersehnte, von manchem nicht mehr für möglich gehaltene Entschlossenheit im Kampf gegen die Rekordinflation. Die EZB ist zur Besinnung gekommen - endlich! Allerdings geht ...

  • 20.07.2022 – 20:35

    Unverzichtbar, Kommentar zum Gas-Notfallplan von Andreas Heitker

    Brüssel (ots) - Im Juni lagen die russischen Gaslieferungen in die EU bei weniger als 30 Prozent der in den letzten Jahren üblichen Mengen. Dies hatte nicht nur mit Machtspielen des Kreml zu tun, sondern auch mit einem geringeren Verbrauch und einer durchaus erfolgreichen Diversifizierungspolitik, durch die Gasimporte aus Russland ersetzt werden konnten. Es kam ...

  • 18.07.2022 – 20:30

    Atemübung, Kommentar zu den großen US-Banken von Anna Sleegers

    Frankfurt (ots) - Wie gewonnen, so zerronnen - der Gedanke drängt sich beim Blick auf die Quartalszahlen der US-Banken auf. Wo binnen Jahresfrist noch sprudelnde Erträge im Investment Banking für Rekordgewinne sorgten, herrscht nun Tristesse. Bereits in der vergangenen Woche hatte J.P. Morgan Chase einen Rückgang des Nettohalbjahresgewinns um 35 Prozent ...

  • 15.07.2022 – 19:51

    Sympathie für Ukraine-Bonds, Marktkommentar von Kai Johannsen

    Frankfurt (ots) - Der Ukraine-Krieg ist zweifelsohne eine riesige Tragödie - so wie jeder andere Krieg auch. Kaum einer hat sich vorstellen können, dass im Jahr 2022 im zivilisierten, geeinten Europa, das nun seit Jahrzehnten erfolgreich die Gemeinschaft von Staaten vorlebt und genau diesen Gedanken mit aller Kraft hochhält, noch einmal ein Angriffskrieg Realität werden könnte. Leider ist es so. Viel menschliches ...

  • 13.07.2022 – 20:14

    Konkurrierende Risiken, Kommentar zur US-Wirtschaft von Peter de Thier

    Frankfurt (ots) - Seit Monaten beschäftigen sich Ökonomen, Notenbanker und Politiker mit der Frage, welche Gefahr denn für die US-Wirtschaft schwerer wiegt: Die steigende Inflation, die an den Verbraucherpreisen gemessen im Juni ein weiteres Mal die Markterwartungen übertraf? Oder besteht das größere Risiko in der Möglichkeit, dass die verschärfte Geldpolitik ...

  • 12.07.2022 – 20:30

    Vertrauensverlust, Kommentar zum Euro von Christopher Kalbhenn

    Frankfurt (ots) - Am späten Dienstagvormittag war es so weit: Das Re­finitiv-Terminal zeigte einen Tiefstkurs des Euro von 1,0001 Dollar sowie einen Geldkurs (von Kaufwilligen gebotener Kurs) von 0,9999 Dollar an. Damit hat die Gemeinschaftswährung erstmals seit rund 20 Jahren die Parität zum Greenback erreicht. Im Vergleich zu seinem Jahreshoch vom 12. Februar hat der Euro mittlerweile 13 Prozent an Wert verloren und ...

  • 11.07.2022 – 20:30

    Die Geister, die er rief, Kommentar zur IG Metall von Anna Steiner

    Frankfurt (ots) - Das Gespenst der Lohn-Preis-Spirale geistert schon seit Wochen durch die deutsche Wirtschaft. Die IG Metall will es nun wissen. 8 Prozent mehr Lohn sollen die rund 3,9 Millionen Be­schäftigten der Branche bekommen. Angesichts einer Inflationsrate von EU-harmonisiert 8,2 Prozent im Juni ist diese Forderung alles andere als unverschämt. Gestiegene ...

  • 08.07.2022 – 19:38

    Immer mehr Krisensignale, Marktkommentar von Kai Johannsen

    Frankfurt (ots) - Der Kapitalmarkt sendet derzeit immer mehr Krisensignale in Sachen Konjunktur, man darf zu Recht von Rezessionssignalen sprechen. Und das R-Wort macht auch unter Analysten und Marktakteuren immer mehr die Runde, ablesbar an den täglichen und wöchentlichen Marktausblicken. Die Rezessionsangst löst die Inflationsfurcht als größte Sorge an den Märkten ab, die stets sehr vorausschauend blicken - meinen ...

  • 07.07.2022 – 19:35

    Goodbye Big Dog, Kommentar zu Boris Johnson von Andreas Hippin

    Frankfurt (ots) - Man weiß nicht, wer Boris Johnson klargemacht hat, dass es keinen Sinn mehr hat, sich noch länger an die Macht zu klammern. Doch er ist gehört worden: Der britische Premierminister hat kurz vor der parlamentarischen Sommerpause seinen Rücktritt mitgeteilt. Am Vorabend hatte er noch angekündigt weiterzumachen. Zugleich erklärte er jedoch, dass er bis zur Wahl eines neuen Parteichefs im Herbst ...

  • 06.07.2022 – 20:46

    Gekapert, Kommentar zur EU-Taxonomie von Andreas Heitker

    Frankfurt (ots) - Die Entscheidung der EU-Kommission, Investitionen in die Atom- oder Gaswirtschaft einen grünen Stempel zu verpassen, um ihnen bessere Finanzierungsoptionen zu geben, steht juristisch auf äußerst wackeligem Grund: Denn zum einen hat die Behörde hierfür einen Delegierten Rechtsakt genutzt, der eigentlich nur zur Regelung von technischen Details vorgesehen ist, aber beileibe nicht, um hochpolitische ...

  • 05.07.2022 – 20:45

    Dax 10.000, Kommentar zum Aktienmarkt von Werner Rüppel

    Frankfurt (ots) - Nach einem miserablen Monat Juni sind die Kurse am deutschen Aktienmarkt weiter nach unten gerutscht. So ist der Dax am Dienstag im Verlauf auch unter das im März erreichte Jahrestief bei 12424 Punkten gefallen. Es tobt der Bär. Und Altmeister Jens Ehrhardt sagt: "Bei einem Gas-Lieferstopp wäre sogar ein Dax-Sturz auf 10.000 Punkte möglich." Ist die Situation wirklich so dramatisch? Zunächst einmal ...

  • 04.07.2022 – 20:35

    Lufthansa-Moment, Kommentar zu Uniper von Stefan Paravicini

    Berlin (ots) - Dem deutschen Gasmarkt drohe ein "Lehman-Moment", sagte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) vor wenigen Tagen, nachdem er gerade die sogenannte Alarmstufe im Notfallplan Gas aktiviert hatte. Mit Änderungen im Energie-Sicherungsgesetz, die noch in dieser Woche durch Bundestag und Bundesrat gepeitscht werden sollen, will die Bundesregierung nun verhindern, dass es auf dem Gasmarkt zu einem ...

  • 30.06.2022 – 20:07

    Frage der fairen Verteilung, Kommentar zu Uniper von Antje Kullrich

    Frankfurt (ots) - Genau zwei Wochen hat es gedauert, bis die Drosselung der Gaslieferungen aus Russland den ersten Versorger zwingen, die Dimension der ganzen Misere auf Unternehmensebene herunterzubrechen und um Hilfe zu rufen. Mit Uniper schlägt ein Dickschiff, der größte deutsche Abnehmer russischen Gases, Alarm. Jetzt ist es wohl nicht so, dass Uniper ganz ...

  • 29.06.2022 – 20:30

    Armutszeugnis, Kommentar zum Chaos an den Flughäfen von Lisa Schmelzer

    Frankfurt (ots) - Drei Bundesministerien sind derzeit damit beschäftigt, des aktuellen Flugchaos Herr zu werden. Als hätte die Politik nichts anderes zu tun! Aber die Luftfahrtbranche ist immer schnell dabei, Hilfe bei der Politik einzufordern, wenn es mal wieder klemmt. Und in Ministerien wird der Hilferuf meist schnell erhört, hat doch immer der Verbraucher zu ...

  • 28.06.2022 – 20:30

    Risiken in China, Kommentar zu den Sportartikelherstellern von Joachim Herr

    Frankfurt (ots) - In China geht es steil abwärts für die Sportartikelindustrie. Nike musste im Quartal von März bis Mai eine Umsatzeinbuße von einem Fünftel hinnehmen. Adidas und Puma hatte es von Januar bis März mit einem Rückgang von jeweils mehr als einem Drittel noch härter getroffen. Das schmerzt die Unternehmen besonders, da China lange der stärkste ...

  • 27.06.2022 – 19:17

    Strohfeuer, Kommentar zur türkischen Lira von Stefan Reccius

    Frankfurt (ots) - Eines kann man Recep Tayyip Erdogan und seiner Clique wirtschaftspolitischer Hasardeure an den Schaltstellen des türkischen Staates nicht vorwerfen: dass es ihnen an Einfallsreichtum mangelt. Den neuesten Clou hat die Bankenaufsicht orchestriert. Türkische Banken müssen von nun an ihre Kreditvergabe an Unternehmen einschränken, wenn diese über ...

  • 24.06.2022 – 20:30

    Weizenmarkt in der Krise, ein Marktkommentar von Dieter Kuckelkorn

    Frankfurt (ots) - Der Preis von Weizen, dem wohl wichtigsten Grundnahrungsmittel der Welt, ist stark gestiegen. Auf Sicht von einem Jahr hat sich das Getreide um sage und schreibe 74 Prozent verteuert. Ein solcher Preisanstieg dürfte in weiten Teilen der Welt Hunger auslösen, die Situation lässt sich also als dramatisch beschreiben. Regierungen in West und Ost ...

  • 23.06.2022 – 20:30

    Vorbereitung auf den Notfall, Kommentar zur Gasversorgung von Christoph Ruhkamp

    Frankfurt (ots) - Der Kreml dreht ganz langsam den Gashahn zu. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat deshalb die zweite Stufe des dreistufigen Notfallplans Gas aktiviert. Auch in der sogenannten Alarmstufe kümmern sich die Marktakteure wie Gashändler, Lieferanten und Fernleitungsnetzbetreiber - namentlich Eon, Uniper oder Wintershall Dea - noch in Eigenregie­ ...