PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BR Bayerischer Rundfunk mehr verpassen.

15.12.2005 – 14:51

BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 18. Dezember 2005, 22.15 Uhr
Reportage am Sonntag
Unterwegs mit dem Nürnberger Christkind
Zwischen Show Business und Sozialarbeit
Reportage von Steffi Illinger

München (ots)

Goldene Locken, zarte Flügel und der Zauber
vorweihnachtlicher Altstadt-Romantik - es ist der Traum vieler junger
Nürnbergerinnen, einmal den offiziellen städtischen Rauschgoldengel 
zu spielen, mit feierlicher Stimme den Christkindlesmarkt zu eröffnen
und, wie das diesjährige Christkind, Eva Sattler, sagt: "Liebe und 
Licht zu den Menschen zu bringen".
Alle zwei Jahre wird ein neuer Engel aus Hunderten von 
Bewerberinnen gewählt. Schon im August beginnen die 
Vorausscheidungen. Die glückliche Gewinnerin des 
"Christkind-Castings" hat oft keine Ahnung, was da so alles auf sie 
zukommt. Denn Christkind sein ist kein Kinderspiel. Der Job 
funktioniert nach den beinharten Gesetzen des PR-Geschäfts: 
14-Stunden-Tage, Non-Stop-Termine, immer engelsgleich lächeln und nie
die Flügel hängen lassen. Immerhin ist das Christkind die 
Galionsfigur des weltberühmten Weihnachtsmarkts und damit für die 
Stadt Nürnberg ein wichtiger Werbeträger und touristischer 
Wirtschaftsfaktor.
Spätestens wenn der blonde Engel mit Polizeieskorte und Blaulicht 
im Blitzlichtgewitter zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts vorfährt, 
wird klar: Das Christkind ist ein Superstar, das Vorweihnachtgeschäft
Show Business pur. Zwölf Kamerateams und unzählige Fotografen und 
Reporter haben das perfekt inszenierte Spektakel in diesem Jahr in 
alle Welt getragen.
Doch neben "Schmuck, Kugeln und seliger Weihnachtszeit", wie es im
Eröffnungs-Prolog heißt,  sieht die 
Christkind-Arbeitsplatzbeschreibung noch ganz andere Aufgaben vor. 
Auch der Besuch von Kindergärten, Krankenhäusern und Altersheimen 
gehört zum Pflichtprogramm. Zwischen Radiointerviews und 
Fernsehauftritten muss es den Kleinen himmlisches Allwissen ("Warum 
gibt es die Sonne?") und den Alten und Kranken Trost und Zuspruch 
spenden. Ein Knochenjob, auf den Eva Sattler so nicht vorbereitet 
war. Nach längeren Besuchen bei apathischen Dementen, weinenden Alten
und Schwerkranken braucht der völlig überforderte Engel oft selbst 
viel Trost - und wenn's ganz hart kommt auch ein paar 
Kreislauftropfen.
Ein BR-Team hat das Nürnberger Christkind zwischen Show Business 
und Sozialarbeit begleitet.

Kontakt:

BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: BR Bayerischer Rundfunk
Weitere Storys: BR Bayerischer Rundfunk