BR Bayerischer Rundfunk

Neue CSU-Generalsekretärin kritisiert Ausstieg aus der Kernenergie und bekräftigt die Beibehaltung der Pendlerpauschale

    München (ots) - "Wir sind dabei, aus der preiswertesten und umweltschonendsten Energieform auszusteigen, nämlich der Kernenergie", so die neue CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer heute in der Sendung "Der Sonntags-Stammtisch" im Bayerischen Fernsehen. Damit sprach sich die neue CSU-Generalsekretärin deutlich gegen einen Ausstieg aus der Kernenergie aus. "Dass ich aus unsicheren und technisch veralteten Kraftwerken die Kernenergie importiere und unsere eigenen und modernen abschalte, das halte ich für absurd", so Haderthauer.

    In der Diskussion um die Pendlerpauschale bekräftigte die neue CSU-Generalsekretärin das Festhalten an der derzeitigen Regelung. "Die Pendlerpauschale bleibt so, wie sie gesetzlich vorgesehen ist. So wie sie derzeit ist, nämlich erst ab dem 21. Entfernungskilometer", sagte Haderthauer im Bayerischen Fernsehen.

Pressekontakt:
Heike Eller
Redaktion Gespräche
Tel.: 089 / 3806 - 5882

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: