PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Ipsos GmbH mehr verpassen.

28.04.2017 – 10:34

Ipsos GmbH

Demos für soziale Gerechtigkeit am beliebtesten

Hamburg (ots)

Soziale Gerechtigkeit steht auf Platz eins der Themen, für die die Deutschen auf die Straße gehen würden. Zwei Drittel (66%) aller Personen, die in den vergangenen fünf Jahren an einer Demonstration teilgenommen haben oder sich grundsätzlich vorstellen können, dies zu tun, nannten dieses Thema als Motiv, sich einem Protestmarsch anzuschließen. Das ergab eine aktuelle repräsentative Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos.

Auf dem zweiten Platz folgen Demonstrationen für den Frieden. Über die Hälfte (54%) ist bereit, sich an einer Friedensdemo zu beteiligen. Das Thema Umwelt- und Tierschutz belegt den dritten Platz (45%). Nur knapp dahinter (45%) landet die Presse- und Meinungsfreiheit auf dem vierten Rang der beliebtesten Demonstrationsmotive.

Älteren Menschen ist soziale Gerechtigkeit besonders wichtig

Drei Viertel (75%) aller Befragten zwischen 50 und 70 Jahren, die grundsätzlich bereit sind zu demonstrieren, würden für"soziale Gerechtigkeit" auf die Straße gehen. Bei den jungen (16-29 Jahre) und mittleren Altersgruppe (30-49 Jahre) sind dies nur sechs von zehn Personen. Dennoch steht dieses Thema auch in diesen Altersgruppen ganz oben auf der Liste.

Grüne demonstrieren lieber für den Frieden

Während vier von fünf Anhängern (82%) der Partei Die Linke für soziale Gerechtigkeit demonstrieren würden, sind unter den CDU/CSU-Wählern weniger als die Hälfte (46%) dazu bereit. Trotzdem steht auch bei den Unterstützern dieser Parteien sowie bei denen von SPD und AfD soziale Gerechtigkeit auf dem ersten Rang. Sympathisanten der Grünen gehen dagegen eher für den Frieden auf die Straße (67%). Umwelt- und Tierschutzthemen landen bei den Grünen auf Platz drei (57%), aber dennoch deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Detaillierte Presse-Info und Grafik hier: http://bit.ly/2pah6iq

Pressekontakt:

Gudrun Witt
040-80096-4179
gudrun.witt@ipsos.com

Original-Content von: Ipsos GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Ipsos GmbH
Weitere Storys: Ipsos GmbH