Minsterium für Kultur und Tourismus der Republik Türkei

Deutschlandpremiere: "Warten auf Drei Schwestern" im Kesselhaus Berlin

Berlin (ots) - Mit "Warten auf Drei Schwestern" feiert eine international erfolgreiche türkische Theaterproduktion Deutschlandpremiere. Am 27. März 2018, dem Welt Theater Tag, zeigt das Kesselhaus Berlin das Stück mit der preisgekrönten Theatermacherin Selin Iscan. Die Koproduktion des Freien Theaters Hayal Perdesi mit dem Istanbul Theater Festival wurde im Mai 2016 uraufgeführt.

Adaption des Tschechow-Klassikers mit Top-Besetzung

"Warten auf Drei Schwestern" ist eine hochaktuelle Umarbeitung des Tschechow-Klassikers. Drei Schauspielerinnen träumen davon, nach Berlin zu gehen, um dort "Drei Schwestern" spielen zu können. An der Grenze aufgehalten, spielen sie Ausschnitte aus dem Klassiker von Tschechow. Auf einer imaginären Linie, die vor vielen Jahren in eine Weltkarte gezeichnet wurde, zwischen Ländern, zwischen Horizonten, zwischen Theatralem und Persönlichem, Erfahrung und Vorstellung, werden Mascha, Olga und Irina lebendig.

Nach der Uraufführung im Mai 2016 im Rahmen des Internationalen Theaterfestivals Istanbul war die Arbeit beim renommierten Theaterfestival in Avignon zu Gast und wurde vom Hollywood Fringe Festival als "Beste Internationale Show" nominiert. Regie führt Aleksandar Popovski, ehemaliger Direktor des mazedonischen Nationaltheaters. Auf der Bühne brillieren neben Nisan Arikan mit Selin Iscan und Jale Arikan zwei preisgekrönte Schauspielerinnen. Selin Iscan verfügt über langjährige Prominenz auf den großen Bühnen der Türkei. Die türkisch-deutsche Schauspielerin Jale Arikan ist auch dem deutschen Fernsehpublikum bestens bekannt. Unter anderem wirkte sie in diversen Tatort-Produktionen mit.

Theater Hayal Perdesi nun in Berlin

Das unabhängige Theater Hayal Perdesi wurde 2013 von Selin Ärican gegründet. Mit der Eröffnung eines eigenen Theaters am Taksim-Platz in Istanbul wollte sie einen alternativen Raum für zeitgenössische und internationale Theaterproduktionen schaffen. Unter ihrer künstlerischen Leitung bildete sich ein internationales Team aus preisgekrönten Theaterschaffenden. Mit der Deutschlandpremiere von "Warten auf Drei Schwestern" setzt das Theater Hayal Perdesi die im Stück thematisierten Wünsche in die Tat um und proklamiert eine Neueröffnung: das Theater Hayal Perdesi in Berlin.

Informationen zum Stück:

   "Warten auf Drei Schwestern" 
   Hayal Perdesi Theater in Koproduktion mit Istanbul Theater 
   Festival 
   Frei nach Tschechow adaptiert und inszeniert von Aleksandar 
   Popovski. 
   Bühne: Sven Jonke. 
   Darsteller: Selin Iscan, Jale Arikan, Nisan Arikan. 
   Auf Türkisch, Deutsch und Englisch mit deutschen Übertiteln. 

Informationen zur Veranstaltung:

   Wann: 27. März 2018, 19 Uhr 
   Wo: Kesselhaus, Knaackstraße 97, 10435 Berlin 
   Preise: VVK 15 Euro, ermäßigt 12 Euro; Abendkasse 19 Euro 
www.hayalperdesi.org 
www.kesselhaus.net 

Fotos stehen hier zum Download bereit:

http://ots.de/4rdAsY 
http://ots.de/0bLq9X 
https://www.faktenkontor.de/wp-content/uploads/2018/03/sahne.jpg 
https://www.faktenkontor.de/wp-content/uploads/2018/03/1.jpg 

Pressekontakt:

Faktenkontor GmbH
Bülent Güven
Tel.: 0173-2358459
Mail: buelent.gueven@faktenkontor.de

Original-Content von: Minsterium für Kultur und Tourismus der Republik Türkei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Minsterium für Kultur und Tourismus der Republik Türkei

Das könnte Sie auch interessieren: