Das könnte Sie auch interessieren:

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Weltmeisterlich! "Schlag den Star" gewinnt mit 14,7 Prozent Marktanteil die Prime-Time / Ski-Rennläufer Felix Neureuther besiegt Fußball-Profi Christoph Kramer

Unterföhring (ots) - Dieses Duell der Weltmeister überzeugt bis zum Schluss! Ski-Legende Felix Neureuther ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Entführt in Louisiana" mit Halle Berry

Mainz (ots) - In dem US-amerikanischen Thriller "Entführt in Louisiana" von Regisseur Luis Prieto nimmt es ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Handelsblatt

24.04.2019 – 14:25

Handelsblatt

Presseeinladung: Buchvorstellung "Europa kann es besser" mit Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin

Düsseldorf (ots)

Brexit, Handelsstreit, Populismus - all dies überfordert und verunsichert Europa. Kurz vor der Europawahl ist es daher Zeit für einen Weckruf: Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe und Politikchef Thomas Sigmund stellen ihr neues Buch "Europa kann es besser" gemeinsam mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer am Montag, 06. Mai 2019, um 11:00 Uhr in Berlin vor. In dem Buch zeigen die Herausgeber gemeinsam mit 30 Vorstandschefs, Mittelständlern und Startup-Unternehmern auf, warum sich die Arbeit am Projekt Europa lohnt und wie unser Kontinent wieder zu neuer Stärke finden kann.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion spricht Sven Afhüppe mit Richard Lutz (Deutsche Bahn), Simone Menne (Multi-Aufsichtsrätin), Ingrid Hengster (KfW) und Jürgen Großmann (United Europe e.V.) über die Frage, warum Europa seine besten Jahre noch vor sich hat und welche Weichen jetzt gestellt werden müssen.

Die Buchvorstellung und Europa-Diskussionsrunde findet am Montag, 06. Mai 2019 von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr in der European School of Management and Technology (ESMT), Schlossplatz 1, 10178 Berlin statt. Interessierte Medienvertreter können sich unter club-kontakt@handelsblatt.com anmelden.

Programm: 
11.00 - 11.10 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Jörg Rocholl (ESMT), Dr.
Wolfgang Schüssel (United Europe e.V.) 
11.10 - 11.30 Uhr: Rede Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU-Vorsitzende) 
11.30 - 12.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit Richard Lutz (Deutsche 
Bahn), Simone Menne (Multi-Aufsichtsrätin), Dr. Ingrid Hengster 
(KfW), Dr. Jürgen Großmann (United Europe e.V.). Moderation: Sven 
Afhüppe (Handelsblatt) 

Über das Handelsblatt

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheidern der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Laut "Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung" (LAE) 2018 erreicht das Handelsblatt mehr als 305.000 Top-Entscheider börsentäglich. Handelsblatt Online ist mit monatlich mehr als 20 Millionen Visits und bis zu 50 Millionen Page Impressions das führende Wirtschaftsportal in Deutschland. www.handelsblatt.com

Pressekontakt:

Kerstin Jaumann
Leiterin Presse & Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 - 887 1015
E-Mail: pressestelle@handelsblattgroup.com

Original-Content von: Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Handelsblatt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung