Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von franke-media.net mehr verpassen.

27.02.2018 – 10:33

franke-media.net

Statement: Minuszinskredite werden aus dem Marketingbudget finanziert

Ein Dokument

"Wir sehen einen Preiskampf und Verdrängungswettbewerb, der aus dem Marketingbudget oder aus Investitionsrunden finanziert wird. Investoren haben an solchen Events nur begrenzt Spaß" - Statement von Daniel Franke von Kreditvergleich.net zum "Zinskrieg im Internet"

Leipzig, 27.02.2018 - 1.000 Euro-Kredit anfragen und nur 953,64 Euro zurückzahlen - oder noch weniger. Aktuell führen zwei der größten Kreditportale einen gnadenlosen Preiskrieg um "Deutschlands günstigsten Online-Kredit". Aus Kundensicht gibt es daran zunächst wenig auszusetzen. Allerdings ist das Angebot ganz sicherlich nicht für jeden Interessenten gedacht und ganz bestimmt nicht "selbstlos".

"Entsprechende Kredite sind in der Regel nur für eine Kundenschicht abschließbar, die eigentlich keinen Kredit benötigt", erklärt Daniel Franke, Betreiber des Fachportals Kreditvergleich.net. Voraussetzungen für einen Minuszins-Kredit sind eine sehr gute Bonität und eine maximal weiße SCHUFA-Weste. "Darüber hinaus ist der Rahmen mit 1.000 Euro eher eng gesetzt. Die durchschnittliche Kredithöhe bei Rahmenkrediten liegt bei ca. 10.000 Euro", so Daniel Franke weiter. "Die Kreditzinsen für die übrige Klientel liegt zwischen ca. 1,95 und 6,99 % - das ist die Realität."

Die aktuelle Entwicklung führe zudem den Sinn eines Kredits aus Bankensicht ad absurdum, da es dem Geschäftsmodell widerspricht. Eine klassische Einkommensquelle der Banken ist die Differenz zwischen Spar- und Kreditzinsen - ein Konzept, welches bei Minuszinsen im Kreditbereich nicht funktioniert.

"Wir sehen hier einen ruinösen Preiskampf und Verdrängungswettbewerb, der aus dem Marketingbudget oder aus Investitionsrunden finanziert wird", weiß Daniel Franke. "Ewig lässt sich dieses Spiel nicht betreiben, weil auch diese Kassen limitiert sind. Auch Investoren haben an solchen 'Events' nur begrenzt Spaß."

Zudem werde mit Kundenvertrauen gespielt. Ganz "umsonst" gebe es die Minuszins-Kredite nämlich nicht. Der solvente Kunde zahle zumindest mit einem Maximum an Daten, die er freigibt.

Kreditvergleich.net ist ein Projekt von Franke-media.net.

PERSON

Daniel Franke (43) ist Geschäftsführer von Franke-Media.net. Der Quality Content Provider betreibt derzeit mehr als 75 Portale rund um Finanzen und Geldanlagen. Als selbstständiger Unternehmer setzt Franke konsequent auf maßgeschneiderte Lösungen. Bildmaterial zum Download (*.jpg) findet sich hier.

Kontakt:
Tel.: +49(0)341 - 24399500
Fax: +49(0)341 - 24399509
E-Mail: mario.hess@franke-media.net

Franke-Media.net
Geschäftsführung: Daniel Franke
Mottelerstr. 23
04155 Leipzig