franke-media.net

Tagesgeld Test 2018: Kleinere Zinsbrötchen backen

Entwicklung der Tagesgeldzinsen 2013 bis 2018 - Tagesgeldvergleich.net
Entwicklung der Tagesgeldzinsen 2013 bis 2018 - Tagesgeldvergleich.net

Ein Dokument

Die besten Tagesgelder in den letzten 1, 3 und 5 Jahren ausgezeichnet - Mehr als 120 Angebote im Test - Aktueller Langzeitvergleich 2018 auf Tagesgeldvergleich.net

Leipzig, 05.02.2018 - Das die Zinsen niedrig sind, damit haben sich viele Sparer mittlerweile arrangiert. Indes soll die Verzinsung zumindest stabil und sicher sein. Welche Banken im Schnitt die besten Sparzinsen in den letzten 1, 3 und 5 Jahren gewährten, zeigt aktuell das Fachportal Tagesgeldvergleich.net in seinem jährlichen Langzeitvergleich.

Als Testsieger in der Kategorie "1 Jahr" zeichneten die Leipziger die Consorsbank aus. Die Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland zahlte in den vergangenen 12 Monaten (Zeitraum 1.1.2017 bis 1.1.2018) durchschnittlich 0,82 % Zinsen aufs Tagesgeld. Wie stark die Zinsen im genannten Zeitraum gesunken sind, zeigt ein Blick aufs Vorjahr: Damals schaffte der Testsieger noch einen Durchschnittszins von 1,16 %, was einen Verlust bis heute von ca. 29,3 % bedeutet.

Der gesamte Tagesgeld-Test 2018 findet sich unter https://www.tagesgeldvergleich.net/veroeffentlichungen/tagesgeld-testsieger.html (auch zum Download als PDF).

Auf dem 2. Platz in der 1-Jahres-Wertung landete die ING-DiBa mit durchschnittlich 0,80 % Tagesgeldzinsen. Der 3. Platz ging dieses Jahr an die Renault Bank direkt mit Ø 0,70 %.

Neben der Jahres-Wertung erhob Tagesgeldvergleich.net auch die durchschnittlichen Zinsen für Zeiträume von 3 und 5 Jahren. In beiden Wertungen zeichnete das Fachportal ebenfalls die ING-DiBa als Testsieger aus, die mit durchschnittlich 0,95 % (3 Jahre) bzw. 1,14 % (5 Jahre) das Feld anführt.

Für den Langzeittest wurden die Neukundenzinsen von 126 Angeboten erhoben - jeweils für Einlagen von 5.000 und 50.000 Euro.

"Erste Schritte zur Normalisierung der Zinsen sind frühestens 2019 in Sicht. Bis dahin heißt es durchhalten und gegebenenfalls kleinere 'Zinsbrötchen' backen", erklärt Daniel Franke, Finanzexperte von Tagesgeldvergleich.net.

Tagesgeldvergleich.net ist ein Projekt von Franke-media.net

Kontakt:
Tel.: +49(0)341 - 24399500
Fax: +49(0)341 - 24399509
E-Mail: mario.hess@franke-media.net

Franke-Media.net
Geschäftsführung: Daniel Franke
Mottelerstr. 23
04155 Leipzig 



Weitere Meldungen: franke-media.net

Das könnte Sie auch interessieren: