Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

Von einer Garage in Aachen zum weltweit aktiven Unternehmen
Dialego-Gründerin und Internetpionierin Andera Gadeib spricht auf den 31. Deutschen Gründer- und Unternehmertagen 2015 in Berlin

Berlin/Potsdam (ots) - Dialego bewegt Meinungen: Mit internetbasierten Tools und modernsten Marktforschungsmethoden erkundet das Aachener Unternehmen die Kundenwünsche seiner Auftraggeber. Gründerin und deGUT-Repräsentantin Andera Gadeib berichtet am 9. Oktober auf dem Marktplatz der Messe, wie sie ihr heute international gefragtes Unternehmen aufgebaut hat. Im Filminterview unter www.degut.de gibt sie bereits vorab einen Einblick in ihre Erfolgsgeschichte.

Die Digitalisierung ist nicht nur ein Schwerpunktthema der diesjährigen deGUT, es ist auch das berufliche Lebensthema von Andera Gadeib. Die Leidenschaft einer Vollblut-Entrepreneurin und ein unbändiger Online-Enthusiasmus haben die heutige Dialego-Vorstandsvorsitzende zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen ihres Metiers gemacht. Dass es "Garagengründungen" nicht nur im Silicon Valley, sondern auch in Aachen gibt, diesen Beweis hat Andera Gadeib bereits 1999 erbracht: Während der ersten Welle der New Economy gründete die studierte Wirtschaftsinformatikerin und Marketingexpertin die Firma Dialego tatsächlich in einer Garage. Heute ist das Unternehmen eine Aktiengesellschaft und betreibt neben seinem rheinischen Hauptsitz weitere Büros in Hamburg, London, Paris und New York.

Mit Hilfe von innovativen Online-Tools unterstützt Dialego mehr als hundert Marken. Ein weltweites Panel-Netzwerk und 500.000 Interviews pro Jahr tragen dazu bei, die Kundenwünsche in Unternehmen zu tragen. "Ob Ritter Sport in Waldenbuch, Bayer weltweit oder Coca-Cola in Tokio - wir sind sehr global in unserer Arbeit, im Kundenkontakt aber auch lokal präsent", so Andera Gadeib. Ihre Faszination für die "digitale Revolution" begleitet sie seit den Anfängen des Internets. "Ich freue mich riesig, das erleben und mitgestalten zu können. Wir müssen lernen, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen, und wir müssen dafür sorgen, dass mehr Menschen sie wahrnehmen können."

Eine Vorreiterin ist Andera Gadeib auch als weibliche Gründerin. Ihre Beobachtung ist, dass Männer ihr Gründungsvorhaben selbstbewusster angehen und sich von Niederlagen nicht so leicht beirren lassen. Andera Gadeib will daher Kolleginnen ermutigen, weniger zu zweifeln, wenn einmal etwas nicht geklappt hat. "Aufstehen, Krone richten, weitermachen - das müssen wir Mädels uns immer wieder sagen!" Geprägt hat sie aber auch ihr Elternhaus mit einer deutschen Mutter und einem syrischen Vater, der ebenfalls selbständig war. Und ihre Zeit in den USA. Der Optimismus der Amerikaner und die Bereitschaft der Menschen, ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen, diese Mentalität hat bei ihr nachhaltigen Eindruck hinterlassen: "Seitdem stehen bei mir die Chancen im Fokus und nicht die Risiken." Da verwundert es nicht, dass Andera Gadeib zwei weitere Unternehmen gegründet hat: die Softwarefirma SmartMunk und die Online-Tierheilpraxis lets-balance.de.

Wie auch die weiteren diesjährigen deGUT-Repräsentanten Julia Bösch und Anna Alex (Outfittery), Teja Habbishaw (Teppichweberei Habbishaw) und Ekow Yankah (castaclip) ist Andera Gadeib in einer Talkveranstaltung auf dem "Marktplatz" der Messe zu erleben. Am 9. Oktober um 13.30 Uhr erzählt sie ihre Gründungsgeschichte und steht für Fragen zur Verfügung.

Über die deGUT:

Die 31. Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) finden am 9. und 10. Oktober 2015 statt. Es werden mehr als 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dieser wichtigen Messe rund um Existenzgründung und Unternehmertum auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof erwartet. Ca. 130 Aussteller und das kostenlose Seminar- und Workshop-Programm bieten den Messebesucherinnen und -besuchern an zwei Tagen fundiertes Wissen und Beratung sowie intensive Kontakte zu Gleichgesinnten, Förderern und Mentoren. Veranstaltet wird die deGUT von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Gefördert wird die Messe von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin und dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg aus Mitteln der Länder und des Europäischen Sozialfonds. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel.

Pressekontakt:

deGUT-Pressebüro
Friedrich-Ebert-Straße 91
14467 Potsdam
Tel.: 0331/231 890-20
E-Mail: presse@degut.de
www.degut.de

Original-Content von: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

Das könnte Sie auch interessieren: