Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fachverband Betonbohren und -sägen Deutschland e. V.

11.03.2013 – 12:51

Fachverband Betonbohren und -sägen Deutschland e. V.

Fachverband Betonbohren und -sägen informiert auf der bauma 2013 über Arbeitssicherheit, das Berufsbild und bietet Chance auf eine Ballonfahrt

Bad Arolsen (ots)

Die Themen Arbeitssicherheit, Ausbildung und Versicherung sind einige der Messeschwerpunkte, denen sich der Fachverband Betonbohren und -sägen vom 15. bis 21. April 2013 auf der diesjährigen bauma in München widmet. In Halle A1, Stand 136 informiert der Verband Architekten, Planer, Ingenieure und Bauherren über die Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile der Technik des Bohrens und Sägens. "Bei konkreten Projektanfragen empfehlen wir qualifizierte Mitgliedsbetriebe in der jeweiligen Region", erklärt der Vorsitzende Thomas Springer. "Gleichzeitig bieten wir auf der bauma eine Plattform zum persönlichen Erfahrungsaustausch unserer Mitgliedsbetriebe und Unternehmen der verschiedenen Branchen."

Mit Arbeitssicherheit gewinnen

2012 startete der Fachverband seine Präventionskampagne, um Beschäftigte und Inhaber der Fachbetriebe für das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz neu zu sensibilisieren. Zentrale Figur ist der Schutzengel "Betty Beton", der teilweise allgemein bekannte Arbeitsschutzregeln auf plakative Weise präsentiert. Im begleitenden Messegewinnspiel werden insgesamt 19 Herstellerfirmen eingebunden, an deren Ständen je ein Motiv der unkonventionell gestalteten Kampagne abgebildet ist - verbunden mit je einem Buchstaben. Unter den teilnehmenden Messebesuchern, die alle Motive und damit die Lösung gefunden haben, verlost der Fachverband 3 x 2 Tickets für eine Ballonfahrt im Rahmen der 2014 stattfindenden Fachmesse bebosa. Die Teilnahme ist offen für alle, die Anmeldung erfolgt am Messestand des Fachverbandes.

Beratung zum Ausbildungsberuf

Mit dem Bauwerksmechaniker für Abbruch- und Betontrenntechnik verfügt die Branche über ein eigenes Berufsbild. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich am Messestand über die Ausbildungsinhalte des Berufsbildes Bauwerksmechaniker für Abbruch- und Betontrenntechnik informieren. "Gut ausgebildete Betonbohr- und -sägespezialisten werden in der Branche dringend gesucht, die Übernahmequote der Auszubildenden liegt bei 95 Prozent", erklärt Thomas Springer.

Pressekontakt:

Westend. Public Relations GmbH
Bernd Horlbeck
Tel.: 0341 3338-117
E-Mail: horlbeck@westend-pr.de

Original-Content von: Fachverband Betonbohren und -sägen Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell