CHECK24 GmbH

Autos mit mehr als 150 PS werden immer beliebter

Ein Dokument

München (ots) - Fahrzeuge mit 151 bis 200 PS seit 2003 plus 117 Prozent - über 200 PS plus 250 Prozent / Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Hamburg: jeder fünfte Wagen über 150 PS / Autos mit wenig PS bei über 70-Jährigen am unbeliebtesten

Zwischen 2003 und 2014 ist der Anteil an Fahrzeugen mit einer Motorleistung von mehr als 200 PS besonders stark gestiegen - um 250 Prozent. Auch Pkw mit 151 bis 200 PS sind bei CHECK24-Kunden beliebter geworden: Ihr Anteil wuchs im selben Zeitraum um 117 Prozent. In Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Hamburg haben jeweils über 20 Prozent der Pkw mehr als 150 PS. Baden-Württemberg hat zudem den höchsten Anteil an Fahrzeugen mit über 200 PS. Über 70-Jährige fahren am seltensten ein Auto mit maximal 50 PS (1,38 Prozent) - 81 Prozent weniger als unter 20-Jährige (7,17 Prozent).

2003 versicherte der größte Teil der CHECK24-Kunden (48 Prozent) einen Pkw mit 51 bis 100 PS. Bis 2014 ist der Anteil um 23 Prozent gesunken. Seit 2012 überwiegen Fahrzeuge mit einer Motorleistung zwischen 101 und 150 PS (2014: 40 Prozent). Ihr Anteil ist zwischen 2003 und 2014 um fünf Prozent gestiegen. Im Vergleich zu 2003 fahren 2014 nur noch halb so viele Kunden ein Fahrzeug mit maximal 50 PS.

Das sind die Ergebnisse einer CHECK24-Analyse.*) Das unabhängige Vergleichsportal hat dazu alle von Privatpersonen über CHECK24.de abgeschlossenen Kfz-Versicherungen für Pkw analysiert. Ausgewertet wurden die Angaben der Versicherungsnehmer zur Motorleistung ihres Fahrzeugs sowie zu Wohnort und Alter.

Autobesitzer in Baden-Württemberg fahren am häufigsten Pkw mit mehr als 200 PS

CHECK24-Kunden aus Baden-Württemberg versichern am häufigsten ein Fahrzeug mit mehr als 200 PS (7,54 Prozent). Aber auch Bremer (7,48 Prozent) und Hamburger (7,24 Prozent) fahren gerne PS-starke Autos. Den höchsten Anteil an Fahrzeugen mit mehr als 150 PS hat Bayern (21,28 Prozent). Aber auch in Baden-Württemberg (20,92 Prozent), Hessen (20,44 Prozent) und Hamburg (20,43 Prozent) fährt etwa jeder fünfte Versicherungsnehmer einen Pkw mit mehr als 150 PS.

Autos mit geringer Motorleistung werden mit steigendem Alter unbeliebter

Bis zum 30. Lebensjahr fahren Versicherungsnehmer vor allem Autos mit weniger als 100 PS. Danach überwiegen Pkw mit bis zu 150 PS. Pkw mit maximal 50 PS werden unbeliebter, je älter der Versicherungsnehmer ist. Den höchsten Anteil haben diese in der Altersgruppe der unter 20-Jährigen (7,17 Prozent). Grund dafür ist möglicherweise, dass sich jüngere Altersgruppen die höheren Anschaffungs- und Versicherungskosten für Fahrzeuge mit stärkerer Motorisierung nicht leisten können.

Auffällig ist, dass über 70-Jährige am seltensten einen schwach motorisierten Pkw fahren (1,38 Prozent mit max. 50 PS). 18 Prozent von ihnen sind sogar mit mehr als 150 PS unterwegs - häufiger als beispielsweise unter 20- (neun Prozent) und unter 30-Jährige (17 Prozent). Möglicher Grund dafür ist, dass Personen dieser Altersgruppe sich sowohl die Anschaffung als auch die Versicherung für stark motorisierte Fahrzeuge finanziell erlauben können.

*)Ausgewertet wurden die Angaben der CHECK24-Kunden zur Motorleistung ihres Fahrzeugs sowie zu Wohnort und Alter im CHECK24-Kfz-Versicherungsvergleich. Berücksichtigt wurden alle von Privatpersonen über CHECK24.de abgeschlossenen Kfz-Versicherungen für Pkw. Zeitraum zur Auswertung im Jahresverlauf: 01.01.2003 bis 01.09.2014; Zeitraum zur Auswertung nach Wohnort und Alter: 01.09.2013 bis 31.08.2014.

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden unabhängige Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise-und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 200 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik & Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter. CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 600 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Katharina Reichel, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
katharina.reichel@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: