Ernst Klett Sprachen GmbH

Digitalisierung im Unterricht - Perspektivenwechsel

Digitale Vorteile beim Unterrichten und Lernen sinnvoll nutzen! Der Ernst Klett Sprachen Verlag steht Rede und Antwort zum Thema "Digitalisierung und Didaktik" und stellt fest, worauf es beim Einsatz digitaler Medien wirklich ankommt. Geschäftsführung, Digitale Entwicklung, Redaktion und Partner beantworten gezielt Fragen dazu und stellen ...

Stuttgart (ots) - Breitbandanschlüsse und WLAN: Nur auf die technische Ausstattung einer Bildungseinrichtung oder auf die digitale Kompetenz der Lehrenden und Lernenden kommt es nicht an. Welche Rahmenbedingungen müssen für die Digitalisierung im Unterricht eingehalten werden und wie sehen didaktisch sinnvolle Lösungen aus?

Generationsunterschiede?

Das Nutzungsverhalten der Generation Z, auch Generation YouTube genannt, und das der vom Wirtschaftswunder geprägten Nachkriegsgeneration: die Babyboomer - hinsichtlich digitaler Medien unterscheiden sich. Bekanntlich nehmen alle Generationen die digitalen Neuerungen sehr differenziert wahr. Das digitale Angebot auf dem Bildungsmarkt muss daher breit gefächert und einfach anwendbar sein, sowie sich an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Nutzer orientieren. Kurz gesagt: Kompatibel mit Generation XYZ.

Unsere digitalen Lösungen: So sm@rt wie Sie!

Ein Perspektivenwechsel und Pragmatik sind erforderlich. Ernst Klett Sprachen bietet stets die passenden Lösungen für Unterrichtende und Lernende an. Sei es digital oder print. "Erfolgreiches Lernen und Unterrichten hat für uns die höchste Priorität. Die Bandbreite unseres digitalen Angebots ist ebenso groß wie die Erwartungen unserer Kunden. So können diese selbst entscheiden, wie sie effizienter lehren oder lernen und das Beste aus unserem Angebot schöpfen. Wir setzen die digitalen Vorteile für unsere Produkte sinnvoll ein. Dabei steht nicht die Digitalisierung im Vordergrund, sondern die Didaktik", erklärt Elizabeth Webster, Geschäftsführerin der Ernst Klett Sprachen GmbH.

Neue Technologien wie Augmented Reality werden längst eingesetzt. Die kostenlose Klett- Augmented-App lässt sich auf über 500 Titel des Klett Sprachen Verlags anwenden und bietet einen praktischen Nutzen: Alle Audio- und Videodateien eines Titels können mit einem Smartphone bzw. Tablet abgespielt werden. Sowohl online als auch offline. Das Sprachenportal www.derdiedaf.com ist ein neues kostenloses Angebot des Verlags für Unterrichtende im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Praxisnahe Ideen und Tipps rund um den Unterricht, eine intelligente Suchfunktion, die schnell und präzise zu den passenden Unterrichtsmaterialien führt, Möglichkeiten zum Austausch u.v.m. hält das Portal für Lehrende und DaF-/DaZ-Interessierte bereit.

Die Produktvielfalt des Verlags ist nicht nur riesig, sondern didaktisch sinnvoll: Es ist für jeden das Richtige dabei!

Über den Ernst Klett Sprachen Verlag

Der Ernst Klett Sprachen Verlag ist einer der führenden Sprachenverlage in Europa und Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Der Verlag entwickelt sowohl maßgeschneiderte digitale- und Print Lernmedien für Schüler und Schülerinnen, als auch Lehrwerke für erwachsene Sprachenlernende im In- und Ausland. Das Programm umfasst hochwertige Produkte für über 20 Sprachen, darunter auch Deutsch als Muttersprache, Zweitsprache und Fremdsprache. Neben Lehrwerken wird eine breite Palette von Lektüren, Grammatiken und Wortschätzen bis hin zu Produkten für die Zertifikatsvorbereitung angeboten. Ernst Klett Sprachen setzt sich als Ziel, das Lehren und Lernen von Fremdsprachen zu erleichtern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.klett-sprachen.de

Pressekontakt:

Ernst Klett Sprachen GmbH
Adriana Akin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
pr@klett-sprachen.de
Telefon: 07 11 / 66 72 50 35

Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
www.klett-sprachen.de

Original-Content von: Ernst Klett Sprachen GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ernst Klett Sprachen GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: