Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Peugeot Deutschland GmbH

07.02.2008 – 12:23

Peugeot Deutschland GmbH

Peugeot Modellprogramm - Peugeot-Benziner schon seit 1998 bereit für E10-Kraftstoff

    Saarbrücken (ots)

Benziner ab Produktionsdatum 1. Juli 1998 E10-kompatibel / Weiterer Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen / Peugeot-Modelle mit vorbildlich niedrigem CO2-Ausstoß

    Die geplante Einführung von Kraftstoffen mit erhöhtem Bioethanol-Anteil stellt für die meisten Fahrzeuge von Peugeot kein Problem dar. Alle Peugeot mit Benzinmotor, die seit dem 1. Juli 1998 gebaut wurden, können vorbehaltlos mit dem neuen Kraftstoff E10 betrieben werden. Dieser besteht zu 90 Prozent aus konventionellem Benzin und zu zehn Prozent aus Bioethanol.

    Damit erfüllt der größte Teil aller derzeit in Deutschland zugelassenen Modelle von Peugeot schon heute die Voraussetzung für das Vorhaben der Bundesregierung, spätestens 2009 flächendeckend in Deutschland den so genannten E10-Kraftstoff einzuführen. Das aus nachwachsender Biomasse gewonnene Bioethanol trägt dazu bei, den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) der Fahrzeuge weiter zu reduzieren. In der ganzheitlichen Betrachtung ist Bioethanol CO2-neutral, da die Menge des bei der Verbrennung freigesetzten CO2 bereits während der Wachstumsphase der Pflanze von ihr gebunden wurde.

    Peugeot-Modellreihen mit vorbildlicher CO2-Bilanz

    Peugeot gehört zu den Autoherstellern mit dem geringsten CO2-Ausstoß in der gesamten Fahrzeugflotte. Von den auf dem deutschen Markt angebotenen Peugeot-Versionen erreichen insgesamt 20 Fahrzeuge aus neun verschiedenen Modellfamilien einen vorbildlichen CO2-Ausstoß von maximal 140 Gramm CO2 pro Kilometer. 40 Prozent aller im Jahr 2007 von Peugeot zugelassenen Pkw in Europa emittieren sogar weniger als 130 Gramm CO2/km. Erstklassige Umweltqualität hat bei Peugeot auch einen Namen: Zur IAA 2007 in Frankfurt am Main präsentierte Peugeot unter dem Namen "Blue Lion" ein Umwelt-Label, das auf die ökologischen Vorzüge des Modellprogramms aufmerksam macht.

    Diese Meldung und Fotos zum Download finden Sie unter www.peugeot-presse.de. Akkreditierung online.

Pressekontakt:
Gordian Heindrichs
Tel.: 0681-879 471
Fax: 0681-879 545
E-Mail: gordian.heindrichs@peugeot.com

Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell