Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Bosch präsentiert neuen Rekordhalter unter den geräuscharmen Geschirrspülern auf der IFA 2010

München/Berlin (ots) -

   - Angenehm für Ohren und Gesundheit: nur 38 Dezibel Schallemission
   - Modernste ActiveWater Technologie plus optimierte Gehäusedämmung
   - Zahlreiche Funktionen und Programme für effiziente und 
     komfortable Geschirrreinigung 

Wer die Frühzeit des maschinellen Geschirrspülens miterlebt hat, erinnert sich noch: Nach dem Einschalten verließ man am besten fluchtartig das Zimmer. Der Grund war ein Betriebsgeräusch, das sich unangenehm in den Vordergrund schob und leises Sprechen oder konzentriertes Lesen und Arbeiten äußerst schwierig gestaltete. Diese Zeiten sind lange vorbei - auch, weil Bosch Hausgeräte viel Forschungs- und Entwicklungsarbeit in optimale Geräuschdämmung, effiziente Pumpensysteme und schwingungsarme Gehäuse gesteckt hat. Dass schon wenige eingesparte Dezibel einen wahren Quantensprung in der subjektiven Wahrnehmung bedeuten können, beweist jetzt eine weitere Innovation von Bosch: der "Geräuschweltrekordler" unter den Geschirrspülern, der SuperSilencePlus ActiveWater-Spüler SMS69T42EU. Mit nur 38 Dezibel Schallemission ist er somit die neue Ideallösung für alle offenen Wohn-Essbereiche.

Leistung durch Technik

Möglich wurde die Geräuschreduzierung beim neuen Bosch-Spüler durch konsequenten Einsatz moderner Materialien und Prozesse. So kommt hier eine weiter optimierte Version des ActiveWater Hydrauliksystems, zu dem auch eine besonders geräuscharme Pumpe gehört, zum Einsatz. Die Spülmechanik arbeitet nicht nur effizient, sondern auch besonders leise. Dichtungen und Gehäusedämmung halten den Schall konsequent im Inneren des Spülers fest. Dabei kann der SuperSilencePlus-Rekordhalter alles, was die ActiveWater-Technologie so erfolgreich macht: Er spült 10 Prozent sparsamer als der Grenzwert der Energieeffizienzklasse A und reinigt dank Beladungssensorik, AquaSensor und Wärmetauscher perfekt und effizient. Neben sechs Standardprogrammen verfügt er über die Sonderfunktion IntensivZone, die VarioSpeed Zeitverkürzung, das Sparprogramm Halbe Beladung und die Hygienefunktion HygienePlus. Das VarioFlexPlus Korbsystem sowie die VarioSchublade als zusätzliche Geschirrebene sorgen zudem für eine rekordverdächtige Ausnutzung des Innenraums - passend für einen Weltrekordler!

Pressekontakt:

Astrid Zászló
+49 (0)89 4590 2906
presse.bosch@bshg.com

Original-Content von: Robert Bosch Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: