Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Auf der IFA 2010: i-DOS, das neue intelligente Dosiersystem in Bosch Logixx 8 Waschmaschinen

München/Berlin (ots) -

   - Vollintegrierte und automatische Dosierung von Waschmittel und 
     Weichspüler
   - Perfekte Ergebnisse, optimaler Ressourcenschutz, weniger 
     Allergierisiken
   - Zwei neue Automatikprogramme erkennen Menge und Art der 
     Textilien 

Nichts gegen Intuition. Doch wer glaubt, die Waschmaschine dosiert man am besten "nach Gefühl" liegt falsch: Studien beweisen, dass in mehr als 90 Prozent der Fälle zu viel oder zu wenig Waschmittel verwendet wird. Das wirkt sich ungünstig auf das Waschergebnis, die Umwelt und das Budget aus. Doch Bosch hat jetzt eine Innovation entwickelt, mit der man praktisch nichts mehr falsch machen kann: i-DOS, das intelligente, vollautomatische Dosiersystem, das ab Herbst in den neuesten Geräten der Logixx 8 Baureihe zu finden sein wird.

Immer perfekt sauber

Die Vorteile liegen auf der Hand - allen voran ein optimales Waschergebnis ohne Aufwand oder Mühe. Statt Schaumbildung und hautirritierenden Waschmittelrückständen bei zu hoher, sowie Grauschleier und matten Farben bei zu niedriger Dosierung, kommt die Wäsche mit i-DOS genau richtig aus der Maschine: perfekt sauber, farbrein, kalkfrei und mit frischem Duft. Das nützt der Umwelt, die durch zu viel Waschmittel ebenso belastet wird wie durch den erhöhten Wasserverbrauch, der dann beim zusätzlichen Spülen anfällt. Und in der Haushaltskasse macht sich der bis zu 30 Prozent geringere Waschmittelbedarf auch bemerkbar.

Ganz genau statt ungefähr

Doch wie funktioniert i-DOS? Aus einem Vorratsbehälter fördern integrierte Tauchpumpen exakt die benötigte Menge handelsübliches Flüssigwaschmittel in den Spülschacht, von wo dieses in die Trommel gespült wird. Mit seiner Dosierauflösung in Milliliter-Schritten ist i-DOS anderen Dosiersystemen an Präzision deutlich überlegen. Und nicht nur das: Auch den Weichspüler dosiert i-DOS automatisch und genau. Die Menge richtet sich nach der eingefüllten Wäsche, dem Verschmutzungsgrad beziehungsweise der Wasserhärte sowie dem gewählten Waschprogramm.

Pressekontakt:

Astrid Zászló
+49(0)89/4590-2906
presse.bosch@bshg.com

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de/presse

Original-Content von: Robert Bosch Hausgeräte GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: