Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ford-Werke GmbH

02.08.2019 – 13:45

Ford-Werke GmbH

In guten wie in schlechten Zeiten: Ford und der 1. FC Köln feiern 25 Jahre treue Partnerschaft

In guten wie in schlechten Zeiten: Ford und der 1. FC Köln feiern 25 Jahre treue Partnerschaft
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

- Seit 1994 sind die Ford-Werke Exklusivpartner des 
Traditionsclubs aus Köln-Müngersdorf und statten Clubführung und 
Profi-Kader mit neuen Ford-Modellen aus 
- Bei der Feier zur Saisoneröffnung des 1. FC Köln am 4. August 
sind auch die Ford-Werke mit verschiedenen Mitmach-Aktionen vertreten 
- Das beliebteste Modell des aktuellen FC-Profi-Kaders ist der 
Ford Edge 

"Widder do": So lautet das Motto des Familienfestes, mit dem der 1. FC Köln und seine Fans am Sonntag, 4. August, ab 11:30, auf den Wiesen vor dem RheinEnergieSTADION die offizielle Saisoneröffnung feiern. Der Traditionsverein aus Müngersdorf ist also wieder da, wo er hingehört - in der 1. Bundesliga. Nie wirklich weg, sondern in den vergangen 25 Jahren stets als treuer Partner an der Seite des FC stand und steht die Ford-Werke GmbH.

Als Ford 1994 als Exklusivpartner und Trikotsponsor beim 1. FC Köln einstieg, war noch nichts zu ahnen von den turbulenten Zeiten, die in den nächsten Jahrzehnten auf den Fußballclub zukommen sollten. Der FC beendete die Bundesliga-Saison 1994/95 auf Platz 10 und im Profi-Kader tummelten sich klangvolle Namen: Weltmeister Bodo Ilgner stand im Tor, hinten räumten Alfons Higl und Karsten Baumann auf, im Mittelfeld zogen Andrzej Rudy, Horst Heldt und Olaf Janßen die Fäden, vorne wirbelte das Traumduo Toni Polster und Bruno Labbadia. Und in den Schauräumen der Ford-Händler standen die erste Generation des Ford Mondeo, das "Auto des Jahres 1994", und der ganz neue Ford Scorpio, der 1994 in dritter und letzter Generation auf den Markt kam. Bodo Ilgner entschied sich dann auch für den neuen Scorpio als Dienstwagen, "weil ich den für meine Familie brauche und die wilden Zeiten hinter mir habe". Für Toni Polster durfte es ruhig etwas wilder, sprich sportlicher sein. Er fuhr das Coupé Ford Probe.

Seitdem ist viel passiert: Der 1. FC Köln ist sechs Mal in die 2. Bundesliga abgestiegen, schaffte aber auch sechs Mal die Rückkehr ins Oberhaus und spielte 2017 nach 25 Jahren wieder im Europapokal. Bei dem ständigen Auf und Ab in Müngersdorf gab es aber stets eine Konstante - die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ford-Werken. Der Autohersteller unterstützt den FC seit 1994 kontinuierlich als Exklusivpartner und stellt die Fahrzeugflotte für den Profi-Kader sowie die Clubführung. Zudem ist das blaue Ford-Oval, das zwischen 1994 und 1999 auf den FC-Trikots prangte, seit 25 Jahren auf Bandenwerbung und Anzeigetafel auch im RheinEnergieSTADION präsent. .

Die beiden Kölschen Institutionen - wobei die Ford-Werke Köln bereits 1930 und damit 18 Jahre vor dem 1.FC Köln gegründet wurden - verbindet also seit 25 Jahren eine treue Partnerschaft. Eine solch lange Verbindung ist wahrlich etwas ganz Besonderes im Profi-Fußball. Das betont auch Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH. "Die Partnerschaft mit dem 1. FC Köln ist für mich persönlich und unser ganzes Unternehmen eine Herzensangelegenheit. Wie echte Freunde stehen wir seit zweieinhalb Jahrzehnten zusammen - in guten wie in schlechten Zeiten. Wir freuen uns über unser 25-jähriges Jubiläum an der Seite des FC und natürlich auch auf die neue Saison in der Bundesliga."

Und auch die Clubführung des 1. FC Köln weiß Ford als treuen Partner sehr zu schätzen: "Wir sind froh und auch stolz, die Ford-Werke GmbH seit 25 Jahren als Exklusivpartner an der Seite des 1. FC Köln zu haben", betont FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. "Zum einen ist die Zusammenarbeit über ein Vierteljahrhundert hinweg keine Normalität im Profi-Fußball. Zum anderen steht das Jubiläum auch für Qualität. Sowohl unsere Profis als auch viele Mitarbeiter vertrauen auf die Vielfalt und den Komfort des Kölner Autobauers. Wir kommen jährlich in den Genuss einer ausgezeichneten Fahrzeugflotte und profitieren von den Entwicklungen und Innovationen von Ford."

Die Vorfreude auf die neue Saison in der Bundesliga ist bei den Ford-Werken und dem 1. FC Köln groß. Entsprechend darf Ford natürlich nicht fehlen, wenn der FC mit seinen Fans am Sonntag, den 4. August vor dem RheinEnergieSTADION die offizielle Saisoneröffnung feiert. Im Aktionsbereich des Kölner Autoherstellers können Besucher sich neue Modelle wie den Ford Ranger Raptor oder den Ford Focus ST genau anschauen, beim Human Table Soccer in die Rolle von Tischkicker-Figuren schlüpfen oder eingehüllt in eine riesige Plastikkugel ihr Fußball-Glück beim Loopyball versuchen. Zur Stärkung gibt es Ford-Waffeln, die für einen guten Zweck verkauft werden.

Nach dem Familienfest, gegen 18 Uhr, werden viele FC-Spieler in einem Ford Edge nach Hause fahren. Das SUV-Modell ist derzeit der beliebteste Dienstwagen der Profis.

Pressekontakt:

Marko Belser
Ford-Werke GmbH
Tel.: 0221 / 901 7520
mbelser@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell