PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mehr verpassen.

10.09.2020 – 09:03

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

DBU: Ressourcenschutz bei sich zu Hause - Referentin gibt Tipps für den Alltag

DBU: Ressourcenschutz bei sich zu Hause - Referentin gibt Tipps für den Alltag
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Was haben Chatverläufe mit der richtigen Waschmitteldosierung und angemessenem Heizverhalten gemeinsam? Die Antwort auf diese Frage gibt Prof. em. Dr. Elisabeth Leicht-Eckardt, Expertin für Haushalts- und Wohnökologie, in ihrem Abendvortrag am Donnerstag, 17. September, in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Hiermit senden wir Ihnen eine Pressemitteilung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Über eine Veröffentlichung freuen wir uns.

________________________________________________________________________________________

Ressourcenschutz bei sich zu Hause

Referentin gibt Tipps für den Alltag

Osnabrück. Was haben Chatverläufe mit der richtigen Waschmitteldosierung und angemessenem Heizverhalten gemeinsam? Die Antwort auf diese Frage gibt Prof. em. Dr. Elisabeth Leicht-Eckardt, Expertin für Haushalts- und Wohnökologie, in ihrem Abendvortrag am Donnerstag, 17. September, in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Wo kann man ansetzen?

"Umweltschutz hausgemacht - was jede/r Einzelne zu Hause beitragen kann" heißt es ab 18.30 Uhr. Der Vortrag findet statt im Rahmen der Ausstellung "Planet Gesundheit", einem gemeinsamen Projekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und des Umweltbundesamtes (UBA). Zuvor wird eine Führung durch die Ausstellung angeboten. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Klimawandel, Plastikmüll, Wasserknappheit und Ressourcenverbrauch: Diese Schlagworte begegnen einem in den Medien zurzeit täglich. Nicht immer fühlt man sich davon zwar direkt betroffen. Frau Leicht-Eckardt will in ihrem Vortrag indes darlegen, dass das oft genug sehr wohl so ist. Sie nimmt deshalb das alltägliche Verhalten der Menschen unter die Lupe und stellt anhand von Beispielen vor, wie sich Abläufe im eigenen Haushalt umweltfreundlicher gestalten lassen - übrigens ohne großen Komfortverlust und mit meist nur geringem finanziellen Mehraufwand. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt, sondern auch auf die eigene Gesundheit aus.

Die Führung durch die Ausstellung "Planet Gesundheit" beginnt um 17.45 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten. Vortrag und Führung sind kostenlos.

Eine Anmeldung zu Vortrag und Führung ist unter diesem Link möglich: https://www.dbu.de/veranstaltungHausgemacht

Die Ausstellung "Planet Gesundheit"

In der Ausstellung "Planet Gesundheit" erfahren Besucherinnen und Besucher, wie man ein gesundes Leben mit Umweltschutz kombinieren kann. Sie ist bis Ende April 2021 in der DBU zu sehen: montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr. Coronabedingt ist die Ausstellung zurzeit nur nach vorheriger Anmeldung für bis zu zehn Personen gleichzeitig zu besuchen. Es gelten dabei die üblichen Abstands- und Hygienemaßnahmen. Weitere Informationen zur Ausstellung, zum pädagogischen Programm und zu den folgenden Vortragsveranstaltungen finden sich unter www.planetgesundheit.org.

Lead 327 Zeichen mit Leerzeichen

Resttext 2.085 Zeichen mit Leerzeichen

Fotos nach IPTC-Standard zur kostenfreien Veröffentlichung unter www.dbu.de

Wann immer das generische Maskulinum verwendet wird, dient dies lediglich der besseren Lesbarkeit. Gemeint sein können aber alle Geschlechter.

Klaus Jongebloed
- Pressesprecher -

An der Bornau 2
49090 Osnabrück
0541|9633-521
0171|3812888
presse@dbu.de
www.dbu.de