Trianel GmbH

Trianel: Energieberatung als Türöffner

Stadtwerke entdecken Geschäftsfeld "Energieberatungen im Mittelstand"

5. Februar 2018, Aachen. Energieeffizienz ist der wichtigste Baustein für das Gelingen der Energiewende in den nächsten Jahren. Für Stadtwerke bieten Serviceleistungen rund um das Thema Energieeffizienz gute Möglichkeiten, sich als moderne Energiedienstleister bei ihren Kunden zu positionieren. "Energieberatungen sind ein wertvoller Türöffner für Stadtwerke bei ihren Endkunden", betont Dr. Pascal Schlagermann, Leiter Netzwerke und Neue Technologien bei der Stadtwerke-Kooperation Trianel. Sie ermöglichen Stadtwerken einen Einblick in das Energieverhalten ihrer Kunden und sind die Grundlage für bedarfsgerechte Angebote zur Effizienz- und Energiekostenoptimierung, zum Beispiel in den Bereichen Eigenerzeugung, Umlagenvermeidung oder Anlagen-Contracting.

Seit dem 1. Dezember 2017 ist die Neufassung der Richtlinie "Energieberatung im Mittelstand" in Kraft. Die Richtlinie ermöglicht Stadtwerken als Energieberater am Markt aufzutreten und ihren Kunden geförderte, umfassende Energieberatungen anzubieten. Die Energieberatungen werden bis zu 80 Prozent gefördert. Mit der Anpassung der Richtlinie will das Bundeswirtschaftsministerium, Energieeffizienzpotenziale in kleinen und mittleren Betrieben durch geförderte Energieberatungen erhöhen und die Sanierungsquoten in kleinen und mittleren Unternehmen verbessern. "Stadtwerken eröffnet die Neufassung der Richtlinie einen gleichberechtigen Marktzugang für Energieberatungen und die Chance, sich im Kundensegment Mittelstand zu positionieren", betont Schlagermann. Die Richtlinie und das damit verknüpfte Förderprogramm für Energieberatungen berechtigt rund 300.000 mittelständische Betriebe umfassende Energieaudits durch zertifizierte Energieberater durchzuführen und Energie einzusparen.

"Seit Inkrafttreten der Richtlinie ist die Nachfrage nach der Umsetzung von Energieberatungen im Mittelstand stark angestiegen", stellt Schlagermann fest. Allein in den ersten sechs Wochen nach Veröffentlichung der Richtlinie sind bereits vier Stadtwerke gemeinsam mit Trianel in den Aufbau dieses Geschäftsfelds eingestiegen. Trianel bietet dazu ein umfangreiches Programm an, um Stadtwerke bei der Markteinführung und der Durchführung der Beratung zu unterstützen und die Mitarbeiter zu qualifizieren. "Unser Ziel ist es, Stadtwerke bei allen Aufgaben von der Kundenansprache über Energieberatung bis zur Umsetzung konkreter Energieeffizienzmaßnahmen kompetent und flexibel zu unterstützen", so Schlagermann.

Ansprechpartner:

Dr. Nadja Thomas, Pressesprecherin

Fon +49 241 413 20-466 | Mobil +49 160 96 37 04 56 | E-Mail n.thomas@trianel.com



Weitere Meldungen: Trianel GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: