PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Trianel GmbH mehr verpassen.

11.05.2012 – 13:59

Trianel GmbH

Stadtwerke gestalten die Energiewende
Trianel beteiligt sich an bundesweiter Stadtwerkekampagne

Aachen/Berlin (ots)

"Für die deutschen Stadtwerke ist die Energiewende kein Konzept, das erst vor zwölf Monaten in Angriff genommen wurde, sondern im am Gemeinwohl orientierte Selbstverständnis verankerte Praxis", beschreibt Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH, die Position kommunaler Energieversorger und Stadtwerke. "Stadtwerke sind innovativ, bürgernah und übernehmen in ihren Kommunen mit Investitionen in erneuerbare Energien, moderne Kraftwerke sowie Zukunftstechnologien wie Smart Meter die Vorreiterrolle bei der Energiewende."

Um Stadtwerke in ihrer Position weiter zu stärken und um auf ihre Rolle bei der Energiewende aufmerksam zu machen, beteiligt sich Trianel an der Stadtwerkekampagne "Meine Stadtwerke. Gemeinsam stark". Die vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) initiierte bundesweite Aktion startet heute (11. Mai 2012) in Berlin. Bereits zum fünften Mal beteiligen sich über 100 Stadtwerke an der gemeinsamen Werbe- und Marketingkampagne, um die Vorteile kommunaler Energieversorger öffentlich herauszustellen.

In der Auftaktveranstaltung in Berlin wird eine Lokomotive im Kampagnendesign auf die Reise durch Deutschland geschickt. Die Botschaft: Die Energiewende beginnt vor Ort und die Stadtwerke sind dabei.

Becker: "Stadtwerke verfügen mit ihrem historisch auf Nachhaltigkeit ausgelegten Geschäftsmodell im Gegensatz zu den privaten Energiekonzernen über eine hohe Zustimmung bei den Bürgern."

Das Trianel-Netzwerk mit über 100 Gesellschaftern und Partnern steht für die Bündelung der Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern. Mittlerweile ist nahezu jedes zehnte Stadtwerk in Deutschland im Trianel-Netzwerk aktiv, so Becker. "Die Energiewende hat zu einem erhöhten Veränderungsdruck am Markt geführt, der von Stadtwerken ein Umdenken erfordert, aber auch Chancen bietet. Um im Wettbewerb mit den großen Stromkonzernen bestehen zu können, bündeln wir Aktivitäten und Interessen."

Aktuell investiert die Trianel GmbH gemeinsam mit ihren Gesellschaftern rund drei Milliarden Euro in die Energiewende. Im konventionellen Sektor ist ein Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk im CHEMPARK Krefeld-Uerdingen mit einer Leistung von bis zu 1.200 Megawatt geplant. Zusätzlich sind drei Wasserspeicherkraftwerke in Nordrhein-Westfalen und Thüringen in der Projektentwicklung. Im Bereich der Onshore-Windenergie hat das Unternehmen aktuell mit dem Bau des Trianel Windparks Eisleben in Sachsen-Anhalt begonnen. Dieses Vorhaben ergänzt den seit Ende 2010 im Bau befindlichen Trianel Offshore-Windpark Borkum.

Pressekontakt:

Elmar Thyen, Leiter Unternehmenskommunikation
Fon +49 (0)241 41320-413
Mobil +49 (0)151 12 64 17 87
Fax +49 (0)241 41320-300
e.thyen@trianel.com

Original-Content von: Trianel GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Trianel GmbH
Weitere Storys: Trianel GmbH