Caritas international

Afghanistan: Hilfe nach verheerenden Erdrutschen
Caritas international kooperiert bei der Nothilfe in Nord-Afghanistan mit der Caritas Tadschikistan

Freiburg (ots) - Nach den verheerenden Erdrutschen im Nordosten Afghanistans, die ein ganzes Tal verschüttet haben, leistet Caritas international Nothilfe für die Überlebenden der Katastrophe. Über das grenznahe Tadschikistan werden mit Unterstützung der dortigen Caritas Medikamente, Zelte und Nahrungsmittel in die schwer zugängliche Unglücksregion gebracht und an die Betroffenen verteilt.

"Nur mithilfe unserer tadschikischen Partner konnten wir von Norden her das entlegene Unglücksgebiet so schnell erreichen", sagt Julia Gietmann, Afghanistan-Expertin von Caritas international, "so macht sich die Arbeit im internationalen Caritas-Netzwerk bezahlt, durch die wir schnell vor Ort sein können und immer ortskundige Partner an der Seite haben."

"Parallel bereiten wir auch Einsätze in anderen Regionen Afghanistans vor," so Gietmann weiter, "denn es ist in verschiedenen Landesteilen zu Überflutungen, Hang- und Erdrutschen gekommen. Beispielsweise sind bei einer Flut in der Provinz Ghor drei Menschen, in der Provinz Fariab mehr als 40 Menschen gestorben." Besonders gefährdet sind nach den heftigen Regenfällen im gesamten Norden des Landes Berghänge, die infolge von Überweidung und Abholzung von Erosion betroffen sind.

Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, engagiert sich seit 1984 mit Hilfsprojekten in Afghanistan. Aktuelle Schwerpunkte des Engagements sind der Kampf gegen den Hunger und die Hilfe für Drogenkranke. In der Hauptstadt Kabul und im afghanischen Hochland werden zahlreiche lokale Partner gefördert, die für die Umsetzung der Projekte verantwortlich sind.

Spenden mit Stichwort "Afghanistan" werden erbeten:

   - Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank 
     für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00, - online unter: 
  www.caritas-international.de

   - Charity SMS: SMS mit CARITAS an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Caritas international
     4,83 EUR) 
   - Diakonie Katastrophenhilfe , Berlin, Spendenkonto 502 502 bei 
     der Evangelischen Darlehensgenossenschaft, BLZ 2106 0237, IBAN: 
     DE26210602370000502502, 

BIC: GENODEF1EDG oder online www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

   - Charity SMS: SMS mit NOT an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Diakonie 
     Katastrophenhilfe 4,83 EUR) 

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Caritas international, Öffentlichkeitsarbeit
Michael Brücker, Telefon 0761 / 200-293
Stephan Günther, Telefon 0761 / 200-515

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: