Presse- und Informationszentrum Marine

Marine - Pressemitteilung
Pressetermin: Der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Axel Schimpf, übergibt das Kommando über die Flotte von Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker an Konteradmiral Manfred Nielson

Archivbild: Der scheidende Befehlshaber der Flotte, Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker, wird am 29. Juni mit einem Großen Zapfenstreich im Marinestützpunkt Kiel verabschiedet. Foto: Björn Wilke, PIZ Marine.

Ein Dokument

Glücksburg (ots) - Kiel - Der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Axel Schimpf, übergibt am 29. Juni 2010 im Rahmen eines feierlichen Appells im Marinestützpunkt Kiel das Kommando über die Flotte von Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker an Konteradmiral Manfred Nielson.

Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker wird nach 42 Dienstjahren - davon vier Jahre als Befehlshaber der Flotte - mit Ablauf des Monats Juni in den Ruhestand versetzt.

Als Befehlshaber der Flotte hat Vizeadmiral Stricker die See- und Seeluftstreitkräfte konsequent auf die neuen Herausforderungen und aktuellen Einsätze ausgerichtet. In seine Amtszeit fiel auch die Einnahme der neuen einsatzorientierten Struktur der Flotte mit den beiden Einsatzflottillen an Nord- und Ostsee.

Am Abend wird Vizeadmiral Stricker in Anwesenheit des Staatssekretärs des Bundesministeriums der Verteidigung, Rüdiger Wolf, mit einem Großen Zapfenstreich aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Neuer und damit 18. Befehlshaber der Flotte wird Konteradmiral Manfred Nielson, bisher Chef des Stabes des Führungsstabes der Streitkräfte in Bonn.

Hinweise für die Medien:

Zur Amtsübergabe des Befehlshabers der Flotte am Dienstag, 29. Juni 2010, sind Medienvertreter herzlich eingeladen.

Programmablauf:

Bis 16.45 Uhr : Eintreffen der Medienvertreter

17.30 Uhr : Appell und Kommandoübergabe durch den Inspekteur der Marine

18.30 Uhr : Pressegespräch mit dem Inspekteur der Marine sowie dem alten und neuen Befehlshaber der Flotte an Bord des Tenders "Werra"

19.00 Uhr : Abpullen des scheidenden Befehlshabers der Flotte

Zwischenzeitlich Imbiss für Medienvertreter

21.30 Uhr : Beginn Großer Zapfenstreich

22.30 Uhr : Ende der Veranstaltung

Anmeldung:

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich mit beiliegendem Anmeldeformular bis Montag, 28. Juni 2010, 12 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum der Marine unter der Emailadresse PIZ@Marine.de oder unter der FAX-Nummer 04631-666-4406 zu akkreditieren.

Später eingehende Akkreditierungen können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden. Ohne Akkreditierung ist ein Zutritt zum Veranstaltungsort nicht möglich. Der Personalausweis ist mitzuführen.

Treffpunkt:

Medienvertreter werden gebeten, sich am 29. Juni 2010 bis spätestens 16.45 Uhr am Haupttor des Marinestützpunktes Kiel, Schweriner Str. 17, in 24106 Kiel einzufinden. Medienvertreter können sich gegebenenfalls entscheiden, nur den Großen Zapfenstreich zu begleiten. Hierzu wird das Eintreffen am Haupttor bis spätestens 20.30 Uhr erbeten.

Bei verspätetem Eintreffen am Tag der Veranstaltung ist eine Teilnahme aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich. Bitte geben Sie auf dem Anmeldeformular die beabsichtigte Teilnahme an.

Ansprechpartner vor Ort:

Fregattenkapitän Jan Ströhmer, Tel. 0173-8871416

Fregattenkapitän Achim Winkler, Tel. 0151-14626040

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Tel.: 04631-666-4400
FAX: 04631-666-4406
Email: PIZ@Marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: