SAT.1

Ein guter oder ein schlechter Mensch? SAT.1 erzählt "Die Udo Honig Story" am 8. September 2015, um 20:15 Uhr

Ein Titelheld mit enormer Fallhoehe gepaart mit einer Fuelle an namhaften deutschen Schauspielern: Schon vor TV-Ausstrahlung am 8. September 2015 sorgt die SAT.1-Satire "Die Udo Honig Story" für grosse Aufmerksamkeit und Medienresonanz. "Bei dieser auch bildgestalterisch ambitionierten Satire ueber einen... mehr

Unterföhring (ots) - 3. September 2015: Ein Titelheld mit enormer Fallhöhe gepaart mit einer Fülle an namhaften deutschen Schauspielern: Schon vor TV-Ausstrahlung am 8. September 2015 sorgt die SAT.1-Satire "Die Udo Honig Story" für große Aufmerksamkeit und Medienresonanz. "Bei dieser auch bildgestalterisch ambitionierten Satire über einen maßlos manipulativen Machtmenschen sitzt jede Pointe", schreibt die TV Spielfilm und resümiert: "Die trauen sich was!". Die TV Direkt lobt: "Die herrlich abgefahrene Satire verzichtet auf Häme", und auch bei tittelbach.tv fällt die Kritik äußerst positiv aus: "Schön absurd die Inszenierung des Gefängnislebens in einer Mischung aus bayerischer Märchenwelt & Knast-Comedy."

Im Film tritt Udo Honig (Uwe Ochsenknecht), der berühmte Fußballmanager des erfolgreichen Vereins FC Rot-Weiß Oberbayern, seine Haftstrafe wegen eines Steuerdelikts an. Im letzten Interview vor den Gefängnistoren verspricht er: "Das war's noch nicht!" Und er soll Recht behalten. Für den Fußballmanager ist die neue Situation nicht mehr als eine neue Herausforderung, denn die JVA unter der Leitung von Gefängnisdirektor Ludwig Moser (Heiner Lauterbach) steht schon lange in den tiefroten Zahlen. Und Gefängnis hin oder her: Für einen, der die Geschäfte des FC Rot-Weiß Oberbayern über Jahre dermaßen erfolgreich lenken konnte, ist es die leichteste Übung, eine marode JVA wieder auf Vordermann zu bringen.

Die Idee zu der vom Fall Uli Hoeneß inspirierten Satire stammt von Uwe Janson, der auch Regie führte, in Zusammenarbeit mit David Ungureit: "Als Ausgangspunkt für die Idee und das Exposé gab es einiges an der realen Figur, das uns inspirierte. Aber dann hat sich in der Umsetzung zum Drehbuch die Figur Udo Honig entwickelt und war sofort eigenständig und unabhängig", beschreibt Janson die Entwicklung der Geschichte und betont, es sei ihm wichtig gewesen, "komische und tragische Momente zu verschmelzen" mit dem Ziel zu hinterfragen: "Ist Udo Honig nun ein guter oder schlechter Mensch - oder gar beides?"

Weitere Rollen im prominent besetzten SAT.1-TV-Event neben Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach übernehmen Max von Thun, Martin Feifel, Gisela Schneeberger, Shadi Hedayati, Hannes Jaenicke, Wolfgang Fierek, Peter Kremer, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Wolfgang Krebs u.v.m. Produziert wurde "Die Udo Honig Story" von der UFA FICTION (Produzent Joachim Kosack), die Redaktionsleitung bei SAT.1 liegt bei Jochen Ketschau.

SAT.1 zeigt das TV-Event "Die Udo Honig Story" am 8. September 2015, um 20:15 Uhr. Alle Informationen, das ausführliche Interview mit Uwe Janson, sowie Interviews mit allen Darstellern und Machern finden Sie unter www.presse-sat1-udohonig.de

Bei Fragen: 
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Fiction 
Katrin Dietz / Christiane Maske			
Tel. +49 [89] 9507-1154 / -1163	 
Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com
Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com 

Bildredaktion: 
Bettina Nissum
Tel. +49 [89] 9507-1172 
Bettina.Nissum@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: