PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SAT.1 mehr verpassen.

07.09.2011 – 09:10

SAT.1

Diebstahl oder Schlamperei? Großer Fundbüro-Test bei "Kerner" mit erschreckendem Ergebnis: Fast jede zweite Geldbörse verschwindet

Unterföhring (ots)

In Deutschland werden über 35.000 Geldbörsen pro Jahr in Fundbüros abgegeben. Doch wie zuverlässig arbeiten dort die Menschen, die sich ausschließlich mit der Verwahrung und Wiedergabe von verlorenen Wertgegenständen beschäftigen? "Kerner"-Reporter machen den Test und geben mit versteckter Kamera 27 Geldbörsen in verschiedenen Fundannahmestellen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt am Main ab. In den Börsen stecken zwischen 25 und 50 Euro sowie Quittungen, Zettel und Visitenkarten.

Das Ergebnis des "Kerner"-Tests ist ernüchternd: Von 27 abgegeben Portemonnaies sind nach telefonischer Anfrage 13 Stück im Fundbüro verschwunden! In Berlin wurden acht Portemonnaies abgegeben - drei davon sind nicht auffindbar. In Hamburg ist es noch schlimmer: Nach telefonischer Anfrage sind vier von sechs Börsen angeblich "nicht abgegeben worden". In Frankfurt wurden acht Geldbeutel ins Fundbüro gebracht, vier davon sind unauffindbar. Auch in Düsseldorf wurden fünf Brieftaschen im Fundbüro gelassen, davon fehlen zwei Portemonnaies.

Wie kann das sein? Die "Kerner"-Reporter haben nachgefasst, und siehe da: Wer hartnäckig bleibt, womöglich noch einmal persönlich und mit Kamera ins Fundbüro geht, obwohl er am Telefon gesagt bekommen hat: "Das von Ihnen beschriebene Teil ist definitiv nicht hier!", hat vielleicht Erfolg. Plötzlich tauchten sieben verschwundene Brieftaschen wieder auf, sechs bleiben verschwunden.

Alles über den großen Fundbüro-Test sowie wertvolle Tipps, wie man an seinen verlorenen Geldbeutel kommt - am Donnerstag, 8. September 2011, ab 22.15 Uhr bei "Kerner".

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation / PR Factual & Sports Christiane Maske Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com Telefon +49/89/9507-1163

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell