eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Die "Macher" im Netz zu Gast in Köln
Netzprominenz auf dem 3. Cologne Web Content Forum erwartet

Köln (ots) - Wertschöpfungsmodelle, Next Generation Networks, E-Books, personalisierte News und Social Media: Das sind die Themen des Cologne Web Content Forums, das eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft am 22. April bereits zum dritten Mal veranstaltet. Unter den mehr als 150 Besuchern werden neben Ibrahim Evsan, Stefan Keuchel und Holger Schmidt viele Netzprominente in der Domstadt erwartet.

Eine Keynote, drei Diskussionspanels, einen Elevator Pitch und eine Content Lounge mit der Live-Vorführung "Hands on Social Media", darauf dürfen sich die Besucher des 3. Cologne Web Content Forums am 22. April freuen. "Zu dem spannenden Programm und reichlich Gelegenheit zum Networking gehören natürlich auch entsprechende Netzpersönlichkeiten. Ich bin sehr stolz, dass wir einige echte 'Macher' erwarten dürfen", sagt Marc C. Schmidt, eco Arbeitskreisleiter Content und inhaltlicher Organisator der Veranstaltung.

So werden unter anderem Ibrahim Evsan (UP Webgame), Stefan Keuchel (Google), Holger Schmidt (FAZ.NET), Mirko Lange (talkabout), Alexander Wunschel (Blick über den Tellerrand), Ulrike Langer (medialdigital) und Alexander iFranz Köllner (ifranznation) an dem Programm mitwirken. "Neben Vertretern etablierter Unternehmen freuen wir uns aber auch auf die Abgesandten der Start-ups. Wir erwarten wieder eine interessante Mischung in Köln", so Marc C. Schmidt weiter.

Das 3. Cologne Web Content Forum findet am 22. April 2010 mit freundlicher Unterstützung von Interxion Deutschland, Host Europe, dem Mediencluster NRW, der Stadt Köln und mFrage.de statt. Die komplette Agenda, weitere Informationen samt Anmeldemöglichkeit gibt es im Netz unter http://www.webcontentforum.de .

eco ( www.eco.de ) ist seit über zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die mehr als 400 Mitgliedsunternehmen beschäftigen über 300.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 75 Mrd. Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 230 Backbones des deutschen Internet vertreten. eco versteht sich als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber Politik und in internationalen Gremien. Als Expertennetzwerk befasst sich eco mit aktuellen Themen wie Internetrecht, Infrastruktur, Online Services und E-Business.

Weitere Informationen:

eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., Lichtstr. 43h,
50825 Köln, Katrin Mallener, Tel.: 0221/700048-260,
E-Mail: katrin.mallener@eco.de, Web: www.eco.de

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: