ARD Das Erste

Das Erste: "Druckfrisch special" - Neue Bücher mit Denis Scheck
Schätzing, Martin und Grass am Sonntag, 6. August 2006, um 23.30 Uhr

    München (ots) - Die nächste "Druckfrisch"-Sendung am Sonntag, 6. August 2006, um 23.30 Uhr im Ersten zeigt noch einmal Highlights aus vergangenen Ausgaben mit Moderator Denis Scheck.

    Frank Schätzing - Der Schwarm (Erstsendung am 4. April 2004) Wir alle kennen den Schrecken, der uns durchzuckt, wenn wir im Meer schwimmen und plötzlich ein dunkler Schatten unter uns auftaucht. Frank Schätzing, Kölner Musiker, Werbefachmann und Schriftsteller, hat aus dieser Angst einen 1.000 Seiten dicken Science-Fiction-Thriller gemacht, der aus scheinbar zusammenhanglosen Zufällen ein bedrohliches Katastrophenszenario entwickelt. Schätzing hat sein Buch über vier Jahre penibel auf Plausibilität recherchiert und dabei sehr aktuelle Diskussionen aufgegriffen. Sein Kalkül geht auf. Der Terror aus der Tiefsee stößt auf die Ignoranz von Politik und Wissenschaft; heldenhafte Biologen kämpfen im Wettlauf mit der Zeit gegen eine Bedrohung, die den Fortbestand der Menschheit in Frage stellen könnte. Mit diesem höchst spannenden und dabei elegant erzählten Roman hat sich Schätzing in die erste Liga internationaler Thriller-Autoren geschrieben.

    Michael Martin - Die Wüsten der Erde (Erstsendung am 3. Oktober 2004) Er ist ein Weltreisender mit der Kamera - und mit einer großen Leidenschaft: Michael Martin hat alle Wüsten dieser Erde besucht, atemberaubende Fotos mitgebracht und faszinierende Geschichten von den Menschen in archaischer Natur. Denis Scheck hat sich mit Michael Martin in Ägypten, in den Dünen von Assuan verabredet, um einen konkreten Eindruck davon zu bekommen, was ihn in die Wüste zieht und wie seine Arbeit vor Ort ausschaut. Denn der Fotograf, Autor und Diplom-Geograph Martin ist weltweit einer der besten Kenner dieses Lebensraums. In den letzten fünf Jahren reiste er für sein neues Buch durch alle Wüsten dieser Erde, oft allein, meist auf dem Motorrad, größtenteils unter schwierigsten Bedingungen.

    Günter Grass - Letzte Tänze. Gedichte und Bilder (Erstsendung am 7.  September 2003) Günter Grass, 1999 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet, hat neben Romanen auch Erzählungen, Theaterstücke und Gedichte geschrieben. Nach dem Wirbel um seinen letzten Roman "Im Krebsgang" entspannt sich Grass bei Gedichten und Zeichnungen zu seiner geheimen Obsession: dem Tanzen. Drei Dutzend solcher Gedichte sind mit einer Anzahl bewegter Skizzen und Zeichnungen des gelernten Bildhauers Grass in einem großformatigen Band vereint, der uns einen neuen, spielerischen, sinnlichen Grass erleben lässt.

    Die Redaktion von "Druckfrisch" haben Christoph Bungartz (NDR), Klaus Hensel (HR), Armin Kratzert (BR) und Susanne Schettler (WDR). Autor ist Andreas Ammer.

    Im Internet unter www.DasErste.de/druckfrisch Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das
Erste, Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: