ARD Das Erste

Das Erste
Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 2. Juli 2006, um 18.30 Uhr im Ersten

    München (ots) - 1. Unentschieden nach groben Fouls: Der Ton ist rauer geworden in der großen Koalition. Gegenseitige Schuldzuweisungen prägen das Bild vor dem Beschluss der zentralen Reformprojekte. Theaterdonner,  reinigendes Gewitter, oder wird der Riss zwischen den Koalitionsparteien tiefer? Beobachtungen von Kristina Böker

    2. Vor dem großen Spiel: Sonntagabend sollen sie beschlossen werden die Eckpunkte der Gesundheitsreform. Was aber wollen die, die Reform angeht, die Patienten, Ärzte, Apotheker,  Kassen und Arbeitgeber? Ein Lagebild von Claudia Nothelle und Bettina Scharkus

    3. Wer zahlt den Preis: Interview mit Ministerpräsident Günther Oettinger über die Finanzierung der Gesundheitsreform (angefragt)

    4. Knapp an der gelben Karte vorbei: Michael Glos - Stoibers Erblast in  Berlin Michael Glos agiert unglücklich und unauffällig als Wirtschaftsminister, nun machen Rücktrittsgerüchte die Runde. Doch   Parteisoldat Glos wird gebraucht - im Machtgefüge der CSU. Ein Bericht von Christian Nitsche und Thomas Kreutzmann

    5. Anpfiff im WM-Fieber: Bundesaußenminister Steinmeier eröffnet Sonntag die erste Straßenfußball Weltmeisterschaft in Berlin-Kreuzberg. 260 Kicker machen den Kreuzberger Mariannenplatz zu einem einzigartigen   Multi-Kulti Ferienlager. Jan Becker beobachtet die gemischte palästinensisch-israelische Mannschaft.

    Moderation: Thomas Roth

    Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Julia Niesert, Tel: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: