ARD Das Erste

"Menschen bei Maischberger", am Dienstag, 7. März, 22.45 Uhr
Thema: "Rauchverbot: Gibt es ein Recht auf Sucht?"

    München (ots) - Die Gäste: Jan Josef Liefers (Schauspieler), Georgette Dee (Chansonette), Sabine Bätzing (Drogenbeauftragte der Bundesregierung), Ilona Luttmann (Tabak-Lobbyistin), Prof. Dr. Otmar Wiestler (Vorsitzender des Deutschen Krebsforschungszentrums)

    Jan Josef Liefers "Ich war bei dreieinhalb Schachteln, ich bin fast tot umgekippt", bekennt Jan Josef Liefers, "Tatort"-Pathologe und einer der angesagtesten deutschen Schauspieler. Der gebürtige Dresdner, der demnächst in dem Katastrophen-zweiteiler "Der Untergang der Pamir" zu sehen sein wird, bezeichnet sich selbst als "Schubraucher".

    Georgette Dee Die gefeierte Chansonette und leidenschaftliche Raucherin lehnt ein gesetzliches Rauchverbot in der Öffentlichkeit ab und fordert mehr Freiheit für die Bürger. Statt die Menschen immer weiter zu gängeln, sollten sich die Politiker "um die eigentlichen Probleme des Landes kümmern".

    Sabine Bätzing Trotz des europaweiten Trends spricht sich die Drogenbeauftragte der Bundesregierung gegen ein gesetzliches Rauchverbot in öffentlichen Räumen aus. Stattdessen setzt die 31-jährige SPD-Politikerin vorerst auf die freiwillige Selbstverpflichtung der Gastronomie. Bei weichen Drogen wie Cannabis ist sie allerdings rigoros: "Eine Legalisierung wird es mit mir nicht geben."

    Prof. Dr. Otmar Wiestler Der Vorsitzende des Deutschen Krebsforschungszentrums fordert ein generelles Rauchverbot in der Öffentlichkeit. Beim Nichtraucherschutz liege Europa Jahrzehnte hinter den USA zurück. "Rauchen führt zu langem Siechtum und verursacht gewaltige Kosten", warnt der Medizinprofessor.

    Ilona Luttmann Die Tabak-Lobbyistin (British American Tobacco) wehrt sich gegen den Vorwurf, die Industrie verharmlose die Gefahr des Rauchens. Seit Jahren wiesen die Tabakkonzerne auf mögliche Gesundheitsrisiken hin. Ilona Luttmann pocht auf Selbstkontrolle statt auf Verbote. "Tabakwerbung macht niemanden zum Raucher."

"Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt in Zusammenarbeit der Pro GmbH und Vincent Television im Auftrag des WDR (Redaktion: Carsten Wiese) Kontakt: POSITION Institut für Kommunikation, Michael Mohr, Tel.: 0221/931806 - 50, Fax: 0221/33180 - 74

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: