ARD Das Erste

"Menschen bei Maischberger"
am Dienstag, 24. Januar, 22.45 Uhr

    München (ots) - Thema: "Genmais, Gammelfleisch und Biowahn: Hysterie ums Essen?"

    Die Gäste: Horst Seehofer (Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), Wolfgang Niedecken (BAP-Sänger), Claus Hipp (Unternehmer), Thilo Bode ("Foodwatch"-Gründer), Udo Pollmer (Ernährungswissenschaftler, Sachbuchautor, "Esst endlich normal!"), Sarah Wiener (Starköchin)

    Horst Seehofer Vogelgrippe, Gammelfleisch im Döner, genmanipuliertes Getreide: Ernährungsminister Horst Seehofer hat alle Hände voll zu tun, um das Vertrauen in deutsche Lebensmittel zurückzugewinnen. "Für uns hat der Schutz von Menschen und Umwelt höchste Priorität", erklärt er.

    Wolfgang Niedecken Der BAP-Sänger ist seit der BSE-Krise überzeugter Vegetarier. Es sei weniger die Angst vor möglichen Krankheiten. "Massenschlachtungen, Tiertransporte - dieser Umgang mit der Kreatur hat mir den Appetit verdorben."

    Claus Hipp Der Babykosthersteller droht mit einem stärkeren Engagement seines Unternehmens im Ausland, sollte das von Horst Seehofer geplante neue Gentechnikgesetz den Bioanbau in Deutschland gefährden. "Mütter wollen keine Gentechnik", sagt der Verfechter des ökologischen Landbaus.

    Thilo Bode Der Gründer der Verbraucherschutzorganisation "Foodwatch" geht hart mit Horst Seehofer ins Gericht. Die Interessen der Landwirte seien dem Bundesminister wichtiger als die der Konsumenten, behauptet er.

    Udo Pollmer Der streitbare Ernährungswissenschaftler und Bestsellerautor kritisiert die hysterische Diskussion um das richtige Essen und lehnt alle Umerziehungsversuche der Verbraucher im Namen der Gesundheit ab.

    Sarah Wiener Lebensmittelskandale sind die logische Konsequenz eines Verbraucher-verhaltens nach dem Motto "Hauptsache billig", glaubt die Berliner Starköchin und Restaurantbesitzerin.

"Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt in Zusammenarbeit der Pro GmbH und Vincent Television im Auftrag des WDR (Redaktion: Carsten Wiese)

Kontakt: POSITION Institut für Kommunikation, Michael Mohr,
Tel.: 0221/931806 - 50, Fax: 0221/33180 - 74

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: